Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Falsch abgebogen und auf einer Treppe hängen geblieben

"Rien ne va plus" - hier ging nichts mehr. Der VW Golf musste mit schwerem Gerät aus der misslichen Situation befreit werden.

Bergen, Kr. Celle (ots) - Ein 77 Jahre alter Mann hat gestern Vormittag mit einem Fahrmanöver für Aufsehen gesorgt. Der Rentner fuhr mit seinem VW Golf aus Hagen kommend auf der Straße Deichend in Richtung Friedensplatz. An der Ampelkreuzung ordnete er sich zunächst richtig auf der Linksabbiegespur ein. Beim Abbiegen beging er dann aber einen fatalen Fahrfehler. Statt rechts an der dort eingerichteten Verkehrsinsel und sich anschließendem Grünstreifen, der die Fahrstreifen trennt, vorbei zu fahren, nutzte er die linke Seite und fuhr auf dem Gegenfahrstreifen in Richtung Celle.

Der ihm dann entgegenkommende Verkehr veranlasste den Rentner dazu nach wenigen Metern seine Fahrtrichtung wiederum nach links zu verändern.

Ein Treppe, die zum Marktplatz herunter führt, hielt er für eine Zufahrt fuhr sie hinunter. Der VW Golf erwies sich aber als nicht "Gelände- und Treppentauglich", setze auf und blieb schließlich auf den Stufen stehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: