Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

18.06.2019 – 13:43

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Unfallfluchten im Dietzhölztal, Haiger und Driedorf Autos in Eschenburg und Dillenburg beschädigt

Dillenburg (ots)

Dietzhölztal-Ewersbach: Unfallfahrer flüchtet

Am gestrigen Montag (17.06.2019) befuhr ein Unbekannter, gegen 11:30 Uhr, die Straße "Am Vogelsang". In Höhe der Hausnummer 27 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Blumenrabatte und prallte gegen ein Treppengeländer. Die Fahrt setzte sich über einen Randstein, gegen ein weiteres Treppengeländer fort. Über eine Mülltonne und eine weitere Blumenrabatte ging die Fahrt in Richtung Straße zurück. Zeugen beobachteten einen grauen Mercedes der A-Klasse. Ein 60-70 Jahre alter Mann mit grauem, schütteren Haar soll den Mercedes gefahren haben. Der Mann hielt kurz an. Zwei junge Frauen fragte ihn, ob er Hilfe braucht. Danach flüchtete er von der Unfallstelle. Die Dillenburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet insbesondere die zwei Frauen sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Eschenburg-Eibelshausen: VW Golf zerkratzt

Mit einem spitzen Gegenstand beschädigten Unbekannte einen grauen VW. Der Golf parkte am Montag (17.06.2019) zwischen 13:00 Uhr und 18:30 Uhr vorwärts in einer Parklücke auf dem Parkplatz Kirchstraße. Die Vandalen zerkratzten die linke hintere Beleuchtungseinrichtung, sowie die linke Fahrzeugseite und ließen einen Schaden von 1.500 Euro zurück. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger-Fellerdilln: Unfallschaden am Heck hinterlassen

Rund 5.000 Euro wird die Reparatur eines Schadens an einem weißen Subaru XV kosten, nachdem ein Unbekannter gegen den, unter einem Carport stehenden, Subaru gestoßen war. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Verursacher schräg über den Gehweg der Straße "Unterm Wahlberg" fuhr und in das Heck des XV krachte. Zeugen, die den Verursacher zwischen Donnerstag (13.06.2019), 20:00 Uhr und Freitag (14.06.2029), 15:30 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Haiger-Sechshelden: Ford Transit touchiert und geflüchtet

Ein 24-Jähriger aus Breitscheid fuhr gestern (17.06.2019), um 15:30 Uhr auf der Kreisstraße 49 von Manderbach nach Sechshelden. Ein bisher Unbekannter kam dem 24-jährigen Ford Transit-Fahrer auf der eigenen Fahrspur entgegen. Der Fahrer wich mit seinem Ford aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Trotzdem touchierte der Unbekannte beim Vorbeifahrern den silbernen Transit. Der unbekannte Autofahrer fuhr in Richtung Manderbach weiter, ohne sich um den verursachten Schaden an der Stoßstange und dem Kotflügel vorne rechts des Ford zu kümmern. Der Schaden wird mit 2.150 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Fiat Punto mit Farbe beschmiert

300 Euro Schaden hinterließen Vandalen an einem Fiat Punto. Die Unbekannten beklebten sämtliche Scheiben des orangenen Fiats mit Zeitungspapier und beschmierten die Heckscheibe mit grüner Farbe. Der Punto parkte am vergangenen Wochenende, zwischen Freitag (14.06.2019), 17:00 Uhr und Samstag (15.06.2019), 18:30 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Straße "In den Thalen". Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Driedorf-Münchhausen: Vorfahrt missachtet -Motorradfahrer stürzt

Am Pfingstmontag (10.06.2019) fuhr ein 56-Jähriger mit seiner Yamaha RN06 die Landesstraße von Driedorf in Richtung Münchhausen. An der Einmündung zur Kreisstraße 87 überquerte um 14:15 Uhr ein Fahrzeug die Kreuzung. Der aus einem Weilburger Stadtteil stammende Motorradfahrer konnte nur durch ein Brems- und Ausweichmanöver einen Unfall verhindern. Der Yamaha-Fahrer stürzte und verletzte sich leicht an der Schulter. Der Unfallfahrer fuhr in Richtung Mademühlen weg. Die Schäden am Zweirad und der Schutzkleidung belaufen sich auf rund 700 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill