Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

26.03.2019 – 14:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Ladendiebe im Discounter erwischt
Lebensmittel und Drogerieartikel im Wert von über 1.000 Euro gestohlen

Dillenburg (ots)

   -- 

Ehringshausen-Katzenfurt: Gleich an zwei Tagen hintereinander geriet ein Lebensmitteldiscounter im Gewerbegebiet "Ober der Reinwies" in den Fokus von Ladendieben. Am Donnerstag (21.03.2019) und am Freitag (22.03.2019) vergangener Woche erwischten ein Detektiv und die Marktleitung insgesamt fünf Ladendiebe, die sich im großen Stil an der Ware bedient hatten.

Am Donnerstagnachmittag bat die Filialleitung die Herborner Polizei um Mithilfe. Ein Detektiv hatte einen Ladendieb überführt und in dessen in Offenbach am Main zugelassenen Pkw weitere Tüten mit möglicher Beute entdeckt. Die Täter hatten den Discounter zu dritt betreten, einen konnte er dingfest machen, die beiden Komplizen hatten sich bis zum Eintreffen der Polizei aus dem Staub gemacht. Zudem keilten Mitarbeiter den Pkw des Trios ein, um eine Flucht zu verhindern. Aufgrund der Beschreibung eines der Mittäter, gelang es einer Streife einen Komplizen in unmittelbarer Nähe des Marktes festzunehmen. Der dritte Ladendieb blieb flüchtig. Die aus Rumänien stammenden und in Deutschland lebenden 22 und 30 Jahre alten Festgenommenen hatten in dem Pkw Drogerieartikel im Wert von 526 Euro gebunkert. Eine Überprüfung der Beute im Kassensystem ergab, dass sie aus dem Markt in Katzenfurt stammte. Der 30-Jährige trug unter der Kleidung einen sogenannten "Klaubody", einen Body mit einem 10 cm großen Loch in Höhe des Bauches, um Diebesgut darin zu verstauen und an der Kasse vorbei zu schmuggeln. Der 22-Jährige ist polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten, gegen seinen 30-jährigen Komplizen ermittelte die Polizei bereits dreimal wegen Ladendiebstahls. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und Vernehmung durfte das Duo die Herborner Polizeistation wieder verlassen. Die Ermittlungen zu dem dritten Dieb dauern noch an. Die Polizisten stellten das mobile Navigationsgerät im Fahrzeug sicher, um Hinweise auf weitere mögliche Tatorte zu erlangen.

Am nächsten Nachmittag fuhr erneut eine Streife der Herborner Ordnungshüter zu dem Discounter. Diesmal erwischte die Marktleitung ein rumänisches Pärchen beim Diebstahl. Auf dem Parkplatz stand ein in Rumänien zugelassener Pkw, in dem sich mehrere Tüten mit Lebensmittel befanden. Offensichtlich waren der 30-jährige Mann und die 28 Jahre alte Frau mit dem Wagen angereist. Zunächst stritten beide ab, mit dem Wagen etwas zu tun zu haben. Bei der Personalienfeststellung gab der Mann an, seine ID-Karte verloren zu haben und gemeinsam mit der Frau zu Fuß zum Markt gekommen zu sein. Allerdings entdeckten die Ordnungshüter im Pkw einen Geldbeutel mit der ID-Karte des Mannes sowie den Mietvertrag für das Auto, ausgestellt auf den Namen der Frau! Ein Teil der im Fahrzeug aufgefundenen Lebensmittel, im Wert von 605,12 Euro, stammt laut Kassensystem aus dem Katzenfurter Discounter. Allerdings sind es zu viele Waren für den Bestand dieses Marktes, so dass die Ermittler davon ausgehen, dass das Pärchen Lebensmittel aus anderen Märkten hatte mitgehen lassen. Das Duo hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Im polizeilichen Auskunftsregister finden sich zu der Frau keine Eintragungen, der Mann ist wegen anderer Delikte bereits in Erscheinung getreten. Beide mussten sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen und wurden vernommen. Zudem stellten die Ermittler ihre Handys sicher. Von der Auswertung der Mobiltelefone erhoffen sich die Ermittler Hinweise zur Herkunft der nicht in Katzenfurt gestohlenen Lebensmittel zu erlangen. Ein Staatsanwalt ordnete eine Sicherheitsleistung an und das Pärchen durfte die Polizeistation in Herborn wieder verlassen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell