Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

07.03.2019 – 09:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Jaguar im Kreisverkehr demoliert - Wohnungseinbrüche in Dillenburg, Mademühlen und Wetzlar - Nach Unfallflucht in Ehringshausen Zeugen gesucht -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger-Kalteiche: Kollision im Kreisverkehr -

Zwei demolierte Fahrzeuge forderte eine Kollision gestern Nachmittag (06.03.2019) im Kreisverkehr an der Anschlussstelle Haiger-Burbach. Gegen 15.35 Uhr übersah ein 27-jähriger Jaguarfahrer beim Einfahren in den Kreisel einen Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls krachte der Jaguar gegen einen Betonabweiser und beschädigte ein Verkehrsschild. Der in Hürth lebende Unfallfahrer blieb unverletzt, ebenso die 38-jährige Haigererin im Benz. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Jaguars. Angaben zur Schadenshöhe können noch nicht gemacht werden.

Dillenburg: Terrassentür aufgehebelt -

Am Mittwochnachmittag (06.03.2019) hofften Unbekannte in der Hof-Feldbach-Straße auf Beute aus einem Reihenaus. Zwischen 12.30 Uhr und 16.00 Uhr hebelten die Täter die Terrassentür auf und durchwühlten mehrere Zimmer. Derzeit gehen die Bewohner davon aus, dass die Diebe nichts Wertvolles mitgehen ließen. Die Reparatur der Tür wird etwa 300 Euro kosten. Zeugen, die die Täter gestern Nachmittag beobachteten oder denen in der Hof-Feldbach-Straße Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Driedorf-Mademühlen: Wohnungseinbruch -

Mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe suchten Einbrecher in der Wiesenstraße das Weite. Die Diebe verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus und durchwühlten anschließend im gesamten Haus Schränke und Kommoden. Sie flohen mit ihrer Beute und ließen Schäden in Höhe von rund 500 Euro zurück. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe am Mittwochabend (06.03.2019), zwischen 18.45 Uhr und 19.30 Uhr in der Wiesenstraße beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Ehringshausen: Crafter gestreift und geflohen -

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Lempstraße suchte die Polizei nach dem flüchtigen Unfallfahrer. Am Samstagnachmittag (02.03.2019), zwischen 13.00 Uhr und 13.15 Uhr hielt in Höhe der Hausnummer 18 ein orangefarbener VW Crafter. Offensichtlich beim Vorbeifahren touchierte ein Autofahrer die linke Fahrzeugseite des VW und ließ einen Schaden von mindestens. 2.500 Euro zurück. Hinweise auf den flüchtigen Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Wetzlar: Einbrecher steigen über Fenster ein -

Über ein Fenster stiegen Diebe in ein Einfamilienhaus im Magdalenenhäuser Weg ein. Hierzu warfen sie mit einem Stein ein Loch in die Scheibe, kletterten auf die Fensterbank und entriegelten das Fenster. Danach suchten sie im Haus nach Wertsachen. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner fehlt Schmuck und Bargeld. Den Wert der Beute können sie noch nicht beziffern. Die Bewohner verließen am Mittwoch (06.03.2019), gegen 09.00 Uhr das Haus und entdeckten den Einbruch gegen 12.45 Uhr. Zeugen, die die Täter in diesem Zeitraum beobachteten oder den Personen in diesem Zusammenhang auffielen, werden gebeten die Polizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 zu informieren.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill