Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

05.03.2019 – 14:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Einbrüche scheitern - Unfallflucht in Driedorf - Hakenkreuze in Wetzlar - Diebe bedienen sich aus Passat - Kennzeichen gestohlen - Ford zerkratzt -

Dillenburg (ots)

   -- 

Eschenburg-Wissenbach: Einbruch scheitert -

Die Waschküchentür eines Einfamilienhauses in der Forsthausstraße hielt den Aufbruchversuchen von Dieben stand. Im Zeitraum von Freitag (01.03.2019), gegen 00.00 Uhr bis Dienstag (05.03.2019), gegen 10.00 Uhr scheiterten die Täter mit ihren Hebelversuchen an dieser Tür. Sie suchten das Weite und ließen einen Schaden von ca. 300 Euro zurück. Hinweise zu den Dieben oder zu Personen, die in diesem Zusammenhang in der Forsthausstraße auffielen, nehmen die Ermittler der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Driedorf: Lupo touchiert und abgehauen / Polizei fahndet nach weißem Unfallwagen -

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Weiherstraße blieb an einem blauen VW Lupo ein Schaden von ca. 2.000 Euro zurück. Am Sonntagabend (03.03.2019), gegen 20.10 Uhr vernahm eine Anwohnerin einen lauten Knall. Derzeit geht die Herborner Polizei davon aus, dass ein Autofahrer gegen einen in Höhe der Hausnummer 19 geparkten Lupo gestoßen war und sich anschließend aus dem Staub gemacht hatte. Zurück blieben Schäden an der Tür und an einem Seitenteil. Zudem blieb weiße Farbe vom Unfallwagen am Lack des Lupo zurück. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Zusammenstoß in der Weiherstraße am Sonntagabend beobachtet? Wer kann Angaben über den Unfallfahrer oder sein weißes Fahrzeug mit frischem Unfallschaden machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Ehringshausen: Navi und Tacho ausgebaut -

Auf das Interieur eines weißen Passat Kombi hatten es Autoaufbrecher in der Wetzlarer Straße abgesehen. In der Nacht von Montag (04.03.2019) auf Dienstag (05.03.2019) brachen sie den Wagen auf und montierten das festverbaute Navigationsgerät sowie den digitalen Tacho aus. Die Bauteile haben einen Wert von ca. 2.800 Euro. Die Aufbruch- und Ausbauschäden belaufen sich auf ca. 200 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar: Einbrecher hoffen auf Beute -

Ungebetene Gäste suchten in der Hermannsteiner Straße ein Bürogebäude auf und scheiterten bei dem Versuch in die Räume der Versicherungsagentur einzubrechen. Am Dienstagmorgen (05.03.2019), gegen 10.00 Uhr fiel der Einbruchsversuch auf. Bewohner entdeckten Hebelspuren an der Kellertür zum Garten. Wann genau die Diebe zuschlugen ist nicht bekannt. Am Donnerstagnachmittag (28.02.2019) war die Kellertür noch ohne Beschädigungen. Die Reparatur wird etwa 200 Euro kosten. Zeugen, die die Täter beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Unbekannte schmieren Hakenkreuze / Polizei bittet um Mithilfe -

In den vergangenen zwei bis drei Wochen sprühten Unbekannte mehrere Hakenkreuze im Wetzlarer Stadtgebiet. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der oder die Täter benutzten für die Symbole ausnahmslos rote Sprühfarbe. Sie sprühten die Hakenkreuze auf Bänke, an Baumstämme oder in einem Fall auf einen Kfz-Anhänger auf. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wem sind in diesem Zusammenhang Personen aufgefallen? Wer kann sonst Angaben zu den Sprayern machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Nauborn: Einbruch in unbewohntes Haus und in abgemeldeten Lancia -

Zwischen Samstagabend (02.03.2019), gegen 21.00 Uhr und Montagabend (04.03.2019), gegen 20.00 Uhr suchten Unbekannte ein Grundstück in der Wilhelm-Will-Straße auf. Das Einfamilienhaus ist seit längerer Zeit unbewohnt. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen und suchten nach Wertsachen. Im Hof brachen sie einen nicht zugelassenen Lancia auf und suchten darin ebenfalls nach Beute. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter keine Beute machten. Die Sachschäden summieren sich auf mindestens 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Garbenheim: Kennzeichen geklaut -

Von einem weißen Ford Ka ließen Diebe das hintere Kennzeichen WZ-FB 131 mitgehen. Der Wagen parkte in der Hessenstraße, in Höhe der Hausnummer 8. Zeugen, die die Täter zwischen Samstag (02.03.2019), gegen 12.00 Uhr und Dienstag (05.03.2019), gegen 11.00 Uhr beobachteten oder die Angaben zum Verbleib des Nummernschildes machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Solms-Burgsolms: Ford zerkratzt -

Lackschäden in Höhe von rund 300 Euro blieben nach der Attacke eines Unbekannten an einem silberfarbenen Ford zurück. Der Focus Kombi parkte zwischen Samstagnachmittag (02.03.2019), gegen 13.00 Uhr und Sonntagmorgen (03.03.2019), gegen 10.00 Uhr im Mühlweg, in Höhe der Hausnummer 29. Auf einer Länge von etwa 60 cm trieb der Täter Kratzer in die Türen der Fahrerseite. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill