Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

28.02.2018 – 16:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Mülltonnen brennen in Weiperfelden - Imbissscheibe in Braunfels eingeworfen -

Dillenburg (ots)

   -- 

Waldsolms-Weiperfelden: Mülltonnen brennen -

Gestern Abend (27.02.2018) brannten in der Straße "Am Mühlgraben" drei Mülltonnen. Gegen 23.25 Uhr rückte die Feuerwehr aus und löschte den Brand. Über die Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei schließt eine vorsätzliche Inbrandsetzung nicht aus. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat am Dienstagabend in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge im Mühlgraben beobachtet? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels: Imbissscheibe eingeworfen -

Vandalen beschädigten eine Scheibe am "Braunfelser Grill". Am Dienstagfrüh (27.02.2018) um kurz nach Mitternacht schleuderten die Unbekannten einen Stein gegen das Fenster und zerstörten die Außenscheibe der Doppeltverglasung. Derzeit geht die Polizei nicht davon aus, dass die Täter in den Imbiss eindringen wollten. Bereits vor etwa vier Wochen, am 28.01.2018, ließen Unbekannte ihre sinnlose Zerstörungswut an einem Fenster des Grills aus. Die Polizei Wetzlar sucht Zeugen. Sie nimmt Hinweise zu den unbekannten Steinewerfern unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung