Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

16.02.2018 – 11:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - 18-Jähriger innerhalb von 24 Stunden zweimal in Wetzlar überfallen - Einbruch in Haiger scheitert - Unfallflucht in Dillenburg-Eibach - vergiftete Wurstköder in Solms-Albshausen ausgelegt -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger: Einbruch scheitert -

Unbekannte Einbrecher schafften es in der Straße "Hindenburghügel" nicht in ein Einfamilienhaus einzusteigen. Die Diebe betraten das Grundstück und versuchten die Kellertür aufzuhebeln. Sie scheiterten und ließen einen Schaden von rund 200 Euro an der Tür zurück. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Täter zwischen Mittwoch (14.02.2018), gegen 18.00 Uhr und Donnerstag (15.02.2018), gegen 10.00 Uhr versuchten in das Haus einzudringen. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen zur genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Dillenburg-Eibach: Nach Spiegelunfall weitergefahren -

Einen Schaden von etwa 300 Euro ließ ein unbekannter Unfallfahrer an einem in der Hauptstraße geparkten Audi zurück. Der schwarze A4 stand zwischen Dienstagabend (13.02.2018), gegen 17.15 Uhr und Mittwochmorgen (14.02.2018), gegen 13.00 Uhr am rechten Fahrbahnrand in Richtung Goldbachstraße. Der Unbekannte touchierte mit seinem Fahrzeug den linken Außenspiegel des Audis und fuhr weiter. Hinweise zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Wetzlar: 18-Jähriger zweimal überfallen / Polizei sucht Zeugen -

Ein Doppelraub innerhalb von 24 Stunden beschäftigt derzeit die Wetzlarer Kriminalpolizei. Der Täter und ein Komplize raubten ihr Opfer am Donnerstag und Freitag vergangener Woche in der Innenstadt aus.

Der Wetzlarer war am Donnerstag (08.02.2018), gegen 20.10 Uhr von seiner Arbeit nach Hause unterwegs. In der Bahnhofstraße, in Höhe der Inselstraße, sprach ihn der Täter mit einem "Hallo" an und zeigt ihm ein Foto auf dem Handy. Während der 18-Jährige auf das Foto schaute, drückte ihn der Unbekannte gegen eine Hauswand, hielt ihm ihn Höhe der Hüfte ein Messer an die Körperseite und forderte unmissverständlich Bargeld. Der Wetzlarer übergab ihm 150 Euro und der Räuber flüchtete über die Inselstraße in Richtung Lahn.

Einen Tag später, am Freitagabend (09.02.2018), gegen 20.30 Uhr passierte das Opfer auf dem Heimweg die Filiale der Bäckerei Moos in der Langgasse. Gemeinsam mit einem Komplizen stoppte ihn der Räuber vom Vortag. Beide hielten ihn an den Armen fest und drohten ihm Schmerzen zuzufügen, sollte er sein Bargeld nicht herausgeben. Das Opfer übergab 280 Euro. Mit der Faust schlug ihm einer der Täter in den Bauch und das Duo rannte in Richtung Penny Markt davon.

Das Opfer offenbarte sich einem Angehörigen und entschied sich am 14.02.2018 die beiden Überfälle bei der Wetzlarer Polizei anzuzeigen.

Der Wetzlarer kann die beiden Räuber wie folgt beschreiben. Derjenige Täter, der an beiden Überfällen beteiligt war, hat nach Einschätzung des Opfers eine dunkle Hautfarbe, wobei er zu seiner Herkunft oder Nationalität keine Angaben machen kann. Er sprach Deutsch mit Akzent, war ca. 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von normaler Statur. Er hatte dunkle, kinnlange Haare und trug dunkle Kleidung. Den zweiten Täter beschreibt er als Südländer, zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwas kräftiger als den Haupttäter. Er trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose und hatte den Schirm seiner Baseballmütze nach hinten gedreht.

Die Ermittler der Wetzlarer Kripo suchen Zeugen und fragen:

   - Wer ist Zeuge der Überfälle in der Bahnhofstraße, in Höhe der 
     Inselstraße, und einen Tag später in der Langgasse geworden?
   - Wer kennt die beiden Räuber oder kann Angaben zu deren Identität
     machen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms-Albshausen: Vergiftete Wurstköder ausgelegt / Wer kann Angaben zum Täter machen? -

Großes Glück hatte ein Hund gestern Nachmittag (15.02.2018) beim Gassi gehen. Mit seiner Besitzerin war er gegen 16.40 Uhr am Waldrand, in der Verlängerung des Laubacher Weges, unterwegs. Bevor sie eingreifen konnte, verschlang er mehrere dort ausgelegte Wurststücke. Die Stücke rochen auffällig "chemisch" und waren offensichtlich mit einer Flüssigkeit kontaminiert. Sie brachte ihren Hund sofort zum Tierarzt, der ihn erbrechen ließ. Nach einer ersten Einschätzung des Veterinärs behielt er keine gesundheitlichen Schäden zurück. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass in dem beschriebenen Bereich weitere Köder ausgelegt wurden, bittet die Polizei die Tierbesitzer dort um besondere Vorsicht. Zudem suchen die Ermittler Zeugen, die Angaben zur Herkunft der Wurstköder oder zum Täter machen können. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill