Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

24.01.2018 – 15:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Unfallfluchten im Kreisgebiet - Diebe auf der Kegelbahn - Golffahrer übersieht Biker - Drogenfahrer in Wetzlar gestoppt -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger-Haigerseelbach: Beschädigten Blumenkübel zurückgelassen -

Nach einem Zusammenstoß mit einem Blumenkübel in der Seelbachstraße fahndet die Dillenburger Polizei nach dem flüchtigen Unfallfahrer. Der hatte in der Zeit vom 20.01.2018 (Samstag), gegen 17.30 Uhr bis z um 21.01.2018 (Sonntag), gegen 07.30 Uhr offensichtlich in der Seelbachstraße gewendet und dabei mit seinem Fahrzeug den Kübel getroffen. Hinweise zu dem Unfallfahrer nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Haiger-Allendorf: Diebe auf der Kegelbahn -

Ungebetene Gäste suchten in der vergangenen Nacht die Kegelbahn des SSV Allendorf auf. Die Täter drangen über die Eingangstür in die in der Mehrzweckhalle gelegenen Bahn auf. Im Inneren brachen sie einen Dartautomaten auf und griffen sich das Münzgeld. Wie hoch ihre Beute ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Aufbruchschäden liegen bei rund 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dietzhölztal-Ewersbach: Geparkten Forester gedotzt -

Auf rund 400 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Unfallfahrer an einem in der Hauptstraße geparkten roten Subaru zurückließ. Der Kombi parkte gestern Abend (23.01.2018), gegen 21.55 Uhr in Höhe der Hausnummer 113, gegenüber einem Döner-Imbiss. Ein lauter Knall schreckte zu dieser Zeit eine Anwohnerin auf. Ein bisher unbekannter Autofahrer war beim Ausparken gegen das Heck des Forester gestoßen und hatte so einen Schaden von ca. 400 Euro zurückgelassen. Ohne sich um den Schadensausgleich zu kümmern fuhr der Unbekannte davon. Zeugen die um kurz vor zehn gestern Abend den Unfall in der Hauptstraße beobachteten werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Dietzhölztal-Rittershausen: Leichtverletzt nach Zusammenstoß -

Leichte Verletzungen zog sich ein 48-jähriger Radfahrer heute Morgen (24.01.2018) nach einem Zusammenprall mit einem VW zu. Gegen 07.30 Uhr war der Zweiradfahrer auf der Hauptstraße in Richtung Rittershausen unterwegs. Beim Einbiegen von der Straße "Im Blumenfeld" in Richtung Rittershausen übersah ein Golffahrer den Biker und stieß mit ihm zusammen. Der aus Dietzhölztal stammende Radfahrer stürzte Boden. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm seine Erstversorgung. Der 25-jährige Dietzhölztaler im Golf blieb unverletzt. Angaben über die Sachschäden können derzeit noch nicht gemacht werden.

Herborn und Seelbach: Zeugen nach Unfallfluchten gesucht -

Unfallfluchten im Laufe des gestrigen Dienstags (23.01.2018) im Walkmühlenweg in Herborn und Am Jakob-Müller-Platz in Herborn-Seelbach beschäftigen derzeit die Herborner Polizei.

Zwischen 06.30 Uhr und 15.30 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen in Seelbach geparkten blauen VW Touran. Vermutlich beim Ein- und Ausparken stieß der Unfallfahrer "Am Jakob-Müller-Platz" gegen die Front des VW. Zurück blieb ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

In der Zeit von 09.30 Uhr bis etwa 13.10 Uhr prallte ein Autofahrer gegen einen im Walkmühlenweg geparkten grauen Subaru Forester. Beim Rangieren prallte der Flüchtige gegen den vorderen Radkasten auf der Fahrerseite. Die Reparatur dieses Schadens wird etwa 1.500 Euro kosten.

Hinweise zu den jeweiligen Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen nehmen die Herborner Ermittler unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Hohenahr-Mudersbach: Nach Spiegelunfall weitergefahren -

Gestern Morgen (23.01.2018), gegen 11.15 Uhr krachten die Spiegel zweier entgegenkommender Fahrzeuge auf der Landstraße zwischen Mudersbach und Hohensolms zusammen. Der 40-jährige Fahrer eines weißen Iveco-Kleinlasters war in Richtung Mudersbach unterwegs, als ihm ein Lkw mit weißer Plane teilweise auf seinem Fahrstreifen entgegen kam. Nachdem die Spiegel aneinander krachten, blieb der Mittenaarer mit seinem Iveco stehen. Der Lkw-Fahrer stoppte ebenfalls etwa 100 Meter hinter der Unfallstelle, setzte seine Fahrt aber nach einem kurzen Moment wieder in Richtung Hohensolms fort. Der 40-Jährige wendete und fuhr die Strecke über Hohensolms und Blasbach bis nach Wetzlar, konnte seinen Unfallgegner aber nicht mehr einholen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall gestern Morgen beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem flüchtigen Lkw-Fahrer oder zu dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Unter Drogeneinfluss hinterm Steuer -

Heute Mittag (24.01.2018) stoppten Wetzlarer Polizisten einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer. Der BMW-Fahrer fiel den Ordnungshütern um 12.15 Uhr auf dem Karl-Kellner-Ring auf. Da der 21-jährige Wetzlarer offensichtlich Betäubungsmittel zu sich genommen hatte, musste er sich auf der Wache einer Blutentnahme unterziehen. Anschließend durfte er die Polizeistation wieder verlassen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell