Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Raub am Neujahrmorgen - Vandalen in Dillenburg - An Kirchentür in Niedergirmes gescheitert und in Kirche in Naunheim eingebrochen - "Taschs" durchwühlt - In Handtasche gegriffen - Wohnungseinbruch -

Dillenburg (ots) -

   -- 

Wetzlar: Unbekannter raubt Bargeld / Polizei bittet um Mithilfe -

Am frühen Neujahrmorgen (01.01.2018) überfiel ein Unbekannter in der Bahnhofstraße einen 18-Jährigen. Der Räuber flüchtete mit knapp 300 Euro Bargeld.

Passanten wurden aus das offensichtlich mit einem Reizgas besprühte Opfer gegen 02.40 Uhr aufmerksam und boten ihre Hilfe an. Die hinzugerufene Besatzung eines Rettungswagens übernahm die Erstversorgung des Verletzten.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der alkoholisierte 18-Jährige im Bereich des Forums beziehungsweise des Bahnhofs von dem Unbekannten angegriffen wurde. Der Räuber forderte Bargeld und das Handy. Trotz des Einsatzes eines Reizgases gelang es dem Täter nicht in den Besitz des Handys seines Opfers zu gelangen. Der Angreifer war Mitte 20 Jahre alt und augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft. Eine genauere Beschreibung des Täters ist dem Opfer nicht möglich.

Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Überfall gegen 02.40 Uhr im Bereich Bahnhof / Forum 
     beobachtet?
   - Wem ist der Täter zu dieser Zeit dort aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Dillenburg: Vandalen beschädigen Autos -

Eine Gruppe junger Menschen zog in der Silvesternacht (01.01.2018) durch die Rehgartenstraße und beschädigte geparkte Autos. Zwischen 01.30 Uhr und 10.00 Uhr traten und schlugen die Täter Außenspiegel von den Fahrzeugen ab oder ließen durch Tritte Dellen in den Blechen der Wagen zurück. Der Gesamtsachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Gruppe im genannten Zeitraum beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den Tätern machen? Haben sich die Unbekannten in Online-Chats mit ihrer Tat gebrüstet? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar-Hermannstein: Reifen platt gestochen -

In der Straße "An der Schäferhecke" ließen Unbekannte die Luft aus den Reifen eines blauen Ford Fiesta heraus. In der Zeit vom 30.12.2017 (Samstag) bis zum 01.01.2018 (Montag) stachen sie mit einem spitzen Gegenstand in die Flanken der vier Pneus. Ein neuer Satz Reifen wird etwa 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes: An Kirchentür gehebelt -

Offensichtlich auf Beute hatten Einbrecher im Laufe der vergangenen Woche in der evangelischen Kirchengemeinde in der Kirchstraße gehofft. Die Täter hebelten an einer Tür des Gemeindehauses, schafften es aber nicht einzudringen. Die Reparatur des Einbruchschadens wird etwa 2.000 Euro kosten. Zeugen, die die Täter zwischen Montag (25.12.2017) und Sonntag (31.12.2017) beobachteten oder denen in der Zeit Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Gemeinde auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Wetzlar: Beim Spritklau erwischt -

Die Wetzlarer Polizei bittet bei der Ermittlung eines Spritdiebes um Mithilfe. Der Unbekannte suchte am frühen Samstagmorgen (30.12.2017), gegen 01.00 Uhr das Gelände einer Spedition in der Braunfelser Straße auf. Er brach den Tank eines Fahrzeuges auf, legte einen Schlauch hinein und pumpte den Kraftstoff in einen Plastikkanister. Eine Zeugin überraschte den Mann, der daraufhin sofort Reißaus nahm und in Richtung Braunfelser Straße davon rannte. Der Mann war etwa 20 bis 30 Jahre alt, mit 190 cm auffällig groß und trug eine graue Pudelmütze. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zu dem unbekannten Spritdieb machen? Wem ist der Mann am frühen Samstagmorgen in der Braunfelser Straße aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Gaststätte durchwühlt -

Die Gaststätte "Taschs Wirtshaus" im Industriepark "Spilburg" rückte am Wochenende in den Fokus unbekannter Einbrecher. Zwischen Sonntagabend (31.12.2017), gegen 23.30 Uhr und Montagmittag (01.01.2018), gegen 12.50 Uhr verschafften sich die Unbekannten gewaltsam Zutritt zu dem Lokal. Sie durchwühlten Schränke und Schubladen. Ob die Diebe etwas mitgehen ließen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Höhe der Einbruchschäden schätzt die Polizei auf mindestens 2.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Im Supermarkt bestohlen -

Am Freitagabend (29.12.2017) schlug eine Trickdiebin im Lidl-Markt in der Westendstraße zu. Ihr Opfer suchte den Lebensmitteldiscounter zwischen 19.00 Uhr und 19.20 Uhr auf. Während ihres Einkaufes hatte die Wetzlarerin ihre Handtasche in den Einkaufswagen gelegt. In einem günstigen Moment griff die Diebin hinein und ließ Bargeld sowie Dokumente mitgehen. Der Diebstahl fiel dem Opfer erst an der Kasse auf. Während des Einkaufes war ihr eine Frau aufgefallen, die sich längere Zeit auffällig in ihrer Nähe aufhielt. Die Unbekannte war zwischen 60 und 70 Jahre alt, etwa 155 cm klein und von kräftiger Statur. Sie trug ein Kopftuch, einen bunten langen Rock und stammt nach Einschätzung der Bestohlenen aus dem osteuropäischen Ausland. Zeugen, die den Diebstahl beobachteten oder die Angaben zu der unbekannten Frau machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Einbruch im "Brückenborn" -

Zwischen Sonntag (31.12.2017), gegen 13.50 Uhr und Montagnachmittag (01.01.2018), gegen 13.40 Uhr suchten Einbrecher ein Einfamilienhaus in der Straße "Brückenborn" auf. Sie hebelten ein Fenster auf, kletterten hinein und durchwühlten auf der Suche nach Beute sämtliche Zimmer. Die Bewohner vermissen Schmuck. Eine genaue Auflistung der gestohlenen Gegenstände liegt der Polizei derzeit noch nicht vor. Die Schäden am Fenster belaufen sich auf rund 300 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Naunheim: Diebe in der Kirche -

Einbrecher suchten das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in der Straße "Am Berg" auf. Die Diebe kletterten auf ein Dach und drangen über ein Fenster gewaltsam in das Gemeindehaus ein. Im Inneren durchwühlten sie die Schränke der Bibliothek, der Sakristei sowie der Küche. Nach einer ersten Einschätzung fehlt eine Spardose mit einer geringen Menge an Bargeld. Die Polizei schätzt die Sachschäden auf etwa 1.000 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat den Einbruch beobachtet? Wem sind zwischen Freitag (29.12.2017) und Sonntag (31.12.2017) Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Gemeindehauses aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: