Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

22.12.2017 – 14:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Einbruch in Gaststätte; Fast 2 Promille zur Mittagszeit;

Dillenburg (ots)

Wetzlar - Einbruch in Gaststätte

Beim Einbruch in eine Gaststätte in der Straße Waldessaum erbeuteten der oder die Täter Leergut und Getränke. Durch die Tat entstand zudem ein Sachschaden von mindestens 500 Euro. Der Einbruch war nach den ersten Ermittlungen in der Nacht zum Freitag, 22. Dezember, gegen 00.50 Uhr. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo in Wetzlar, Tel. 06441/918-0.

Wetzlar - Fast 2 Promille zur Mittagszeit

Am Freitag, 22. Dezember, um 12.25 Uhr, erreichte die Polizei der Notruf eines Autofahrers, der einen auffällig fahrenden Pkw meldete. "Der ist fast von der Straße abgekommen und auch auf die Gegenfahrbahn gefahren!", hieß es. Aufgrund des mitgeteilten Kennzeichens und der Beschreibung steht ein 54 Jahre alter Mann unter dem Verdacht gefahren zu sein. Die Polizei fand ihn und seinen unbeschädigt gebliebenen Ford Mondeo in Braunfels. Der Mann räumte ein, gefahren zu sein, sagte aber auch, dass er keinen Alkohol getrunken habe. Sein Alkotest um 12.45 Uhr zeigte allerdings 1,96 Promille an. Die Polizei veranlasste die Blutprobe. Erstmals fiel das Auto in der Frankfurter Straße in Wetzlar auf. Die Fahrt des Mannes ging dann weiter bis Braunfels. Etwaige Geschädigte der Fahrweise des Mondeofahrers werden gebeten, sich mit der Polizei Wetzlar, Tel. 06441/918-0, in Verbindung zu setzen.

Martin Ahlich

Rückfragen zu den heutigen Presseinformationen bitte unter Tel. 06421/406-120.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill