Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Baumaßnahmen auf der Kasseler Straße in Dillenburg
den Grundsatz der gegenseitigen Rücksicht wieder in den Vordergrund stellen!

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg: Arbeiten an der Fahrbahndecke der Kasseler Straße und die damit einhergehenden Änderungen der Verkehrsführung stellen viele Verkehrsteilnehmer derzeit auf eine große Geduldsprobe. Die Polizei appelliert insbesondere an die ortskundigen Autofahrer die Baustellenbeschilderungen zu beachten, um den Verkehrsfluss nicht zusätzlich zu beeinträchtigen.

Die Baumaßnahmen auf der Kasseler Straße haben zum Teil weiträumige Umleitungen zur Folge. Verkehrsteilnehmer aus dem Dietzhölztal zum Beispiel können derzeit nicht direkt auf die B 277 in Richtung Haiger und Autobahn fahren. Sie werden einspurig über die Hochstraße nach Dillenburg geleitet und müssen durch den Kreisverkehr am Nordportal des Schlossbergtunnels zurück in Richtung Haiger fahren. Diese Streckenführung wirkt sich unmittelbar auf die Linksabbieger der Kasseler Straße in Richtung Frohnhäuser Straße aus. An der dortigen Ampel darf man zurzeit nur geradeaus fahren, damit der einspurige Verkehr sich dort nicht unnötig staut. Das Linksabbiegen in die Frohnhäuser Straße ist durch entsprechende Schilder und einer durchgezogenen Linie verboten. Um den Umweg über den Dillenburger Kreisel nicht auf sich nehmen zu müssen, ignorieren ortskundige Autofahrer dieses Verbot, was erhebliche Behinderungen für den nachfolgenden Verkehr zur Folge hat. Die Linksabbieger haben dem Gegenverkehr aus Richtung Dillenburg Vorrang zu gewähren und blockieren somit die Weiterfahrt in Richtung Hochstraße. Dies verlängert für die folgenden Autofahrer die ohnehin schon lästige Wartezeit.

Dass es sich hier nicht nur um einige wenige Autofahrer handelt und das Phänomen "illegale Linksabbieger" an dieser Kreuzung eben nicht nur vereinzelt auftritt, machen Kontrollen des regionalen Verkehrsdienstes deutlich: Während die Ordnungshüter in der Frohnhäuser Straße auf die Linksabbieger warteten, bildeten sich Rückstaus bis zum Ortseingang Dillenburg. Mitte vergangener Woche und heute Morgen stoppten die Polizisten über 100 illegale Linksabbieger. Die Ertappten waren ausschließlich ortskundig. Die Gründe waren vielfältig: Überforderung wegen der ständig wechselnden Verkehrsführung, möglicher Zeitgewinn gegenüber der Umleitungsstrecke, Unmut über die aus ihrer Sicht nicht eindeutigen Baustellbeschilderung oder " ich fahre immer hier lang!". Wurden sie von den Beamten auf die sich bildenden Staus durch das Linksabbiegen aufmerksam gemacht, reagierten sie meist mit Schulterzucken. Auch der Hinweis möglicherweise selbst "Opfer" eines Linksabbiegers zu werden und damit viel Zeit zu verlieren, blieb unkommentiert.

Gegenseitige Rücksicht und ständige Vorsicht sind die elementaren Grundsätze des öffentlichen Straßenverkehrs. Bei allem Verständnis für die derzeitigen Einschränkungen durch die Baumaßnahmen auf der Kasseler Straße, versuchen die eingerichteten Umleitungen dem Verkehrsfluss Genüge zu leisten. Natürlich bleiben Behinderungen nicht aus, wenn eine vierspurige Strecke auf zwei Fahrbahnen reduziert wird. Eigensinnige Aktionen ortskundiger Autofahrer, unter Missachtung der vorgeschriebenen Verkehrsführung, schaden allen und haben zusätzliche Beeinträchtigungen zur Folge.

Die Polizei appelliert an die heimischen Verkehrsteilnehmer die Baustellenbeschilderung zu beachten und sich an die veränderten Verkehrsführungen zu halten. Ausreißer bremsen sich selbst und andere aus!

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: