Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

01.08.2017 – 10:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: # An der Lahn ausgeraubt # Stute auf Weide verletzt # Mäher gestohlen # Ford im Graben # Audireifen abmontiert # Brötchen-, Schrott- und Fahrraddiebe # Vandalen unterwegs #

Dillenburg (ots)

   -- 

Wetzlar: An der Lahn ausgeraubt / Polizei fahndet nach Trio -

Der Überfall auf einen 41-Jährigen in der Colchesteranlage heute Nacht (01.08.2017) beschäftigt derzeit die Wetzlarer Kriminalpolizei.

Der Wetzlarer saß gegen 00.00 Uhr zwischen der Alten Lahnbrücke und der Pontonbrücke gegenüber dem Kinderspielplatz auf einer Bank. Plötzlich kam eine Gruppe von drei Männern aus Richtung der Pontonbrücke auf ihn zu. Einer der Männer hielt ein Messer in der Hand und forderte ihn unmissverständlich auf, Geld und Zigaretten auszuhändigen. Das Opfer übergab seinen Geldbeutel, aus dem der Täter etwa 180 Euro heraus nahm. Anschließend warf der Unbekannte das Portemonnaie fort und das Trio ging in Richtung Lahninsel davon.

Der Haupttäter war etwa 180 cm groß, ca. 25 Jahre alt, hatte kurze blonde Haare und eine athletische Figur. Zur Tatzeit trug er ein blaues T-Shirt und ein blau gemustertes Tuch vor dem Mund. Nach Einschätzung des Opfers stammte er aus dem osteuropäischen Raum. Seine Komplizen waren südländischer Herkunft. Hatten schwarze Haare und trugen Schnurrbärte. Beide waren kleiner und schmächtiger als der Haupttäter. Einer der Männer trug eine dunkle Baseballkappe.

Die Kriminalpolizei in Wetzlar sucht Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Überfall gegen Mitternacht in der Colchesteranlage 
     beobachtet?
   - Wem ist das Trio vor der Tat oder anschließend in Wetzlar 
     aufgefallen?
   - Wer kann sonst Angaben zur Identität der drei Männer machen? 

Hinweise erbitten die Ermittler unter Tel.: (06441) 9180.

Eschenburg-Eiershausen: Pferd auf Weide verletzt / Polizei sucht Zeugen -

Nachdem ein Unbekannter eine Stute auf einer Weide bei Eiershausen verletzte, bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Die Koppel liegt in der Verlängerung des Scheidweges in Richtung des Reitplatzes. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Täter zwischen Freitagabend (28.07.2017), gegen 18.00 Uhr und Sonntagmittag (30.07.2017), gegen 14.00 Uhr die Weide aufsuchte und das Tier mit einem bisher nicht bekannten Gegenstand verletzte. Zurück blieb eine etwa 15 cm lange und ca. 3 cm Tiefe Fleischwunde. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat zur genannten Zeit im Bereich der Koppel Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger: Rasenmäher im Fahler verschwunden -

Im Laufe der vergangenen Woche stibitzten Diebe in der Straße "Fahler" einen Rasenmäher. Zwischen Mittwoch (26.07.2017) und Donnerstag (28.07.2017) betraten die Täter eine nicht verschlossene Garage und schnappten sich den Mäher der Marke "Husquarna". Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Mit Ford in Graben gerutscht -

Ohne Verletzungen überstand eine 24-jährige Frau einen Unfall auf der Landstraße zwischen Dillenburg und Eibach. Heute Morgen (01.08.2017), gegen 06.40 Uhr war die Gießenerin mit ihrem Fiesta auf regennasser Fahrbahn unterwegs. Offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und schleuderte in den Straßengraben. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des Fords. Die Schäden an dem Wagen schätzt die Polizei auf ca. 3.000 Euro.

Herborn: Reifensätze gestohlen -

Am zurückliegenden Wochenende bedienten sich Reifendiebe im Hof eines Autohändlers in der Burger Landstraße. Sie durchtrennten den Zaun zum Grundstück und montierten von zwei Audis sämtliche Räder ab. Den Wert der Pneus schätzt der Autohandel auf etwa 11.000 Euro. Die Sachschäden an dem Zaun und den Audis summieren sich auf weitere 4.000 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen Freitagabend (28.07.2017) und Montagmorgen (31.07.2017) beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.:(02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Ehringshausen: Brötchen vorm Rewe geklaut -

Auf die Backwaren des Rewe-Marktes in der Kölschhäuser Straße hatten es Diebe am Montagmorgen (31.07.2017) abgesehen. Gegen 03.45 Uhr lieferte die Bäckerei in Kunststoffkörben die bestellte Ware. Als ein Mitarbeiter die Körbe gegen 05.30 Uhr einräumen wollte, waren sie verschwunden. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Kunststoffkörbe erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Hohenahr-Erda: Schrottdiebe in der Vorderstraße -

Bereits einige Tage zurück liegt ein Metalldiebstahl in der Vorderstraße, zu dem die Herborner Polizei um Mithilfe bittet. Die Bewohner lagerten auf dem Anwesen Aluminiumteile und einen alten Elektromotor. Die Diebe betraten das Grundstück und nahmen den etwa 300 Euro teuren Schrott an sich. Wann die Täter genau zugriffen, kann derzeit nicht gesagt werden. Der Besitzer geht davon aus, dass er im Laufe des 19.07.2017 (Mittwoch) bestohlen wurde. Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des gestohlenen Metalls nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Wetzlar - Bahnhof: Fahrraddieb auf der Nordseite-

An den Fahrradstellplätzen auf der Nordseite des Wetzlarer Bahnhofs erbeutete ein Dieb ein Mountainbike der Marke "Bulls". Am Samstagabend (29.07.2017), gegen 21.00 Uhr sperrte der Besitzer das schwarze Bike vom Typ "Sharptail" mit einem Schloss am Fahrradständer ab. Der Unbekannte knackte das Schloss und machte sich mit dem rund 400 Euro teuren Bike aus dem Staub. Hinweise zum Dieb oder zum Verbleib des Mountainbikes nimmt die Wetzlarer Polizei entgegen (06441) 9180.

Wetzlar: Drei Fahrräder verschwunden -

Gleich drei Trekkingbikes erbeuteten Diebe von einem Grundstück in der Straße "Johanneshof". Die schwarzen Fahrräder der Hersteller "Diamand", "Rixe" sowie "Pegasos" standen zwischen Donnerstagabend (27.07.2017), gegen 22.00 Uhr und Freitagmorgen (28.07.2017), gegen 09.15 Uhr auf der Terrasse im Hof eines Hauses. Zwei Räder waren mit Kabelschlössern gesichert, die die Diebe durchtrennten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Vandalen am Hundeplatz -

Unbekannte Vandalen ließen ihrer sinnlosen Zerstörungswut auf dem Gelände des Hundesportvereins Wetzlar freien Lauf. Zwischen Sonntag (30.07.2017), gegen 13.00 Uhr und Montag (31.07.2017), gegen 10.30 Uhr suchten die Täter das im Laufdorfer Weg gelegene Grundstück auf. Sie beschädigten Holzbänke, rissen eine Übungswand aus dem Boden und beschädigten den daran angebrachten Teppich, zerstörten eine Trainingshürde und warfen Pflastersteine auf das Dach und gegen die Fensterläden des Vereinsheims. Wie hoch die Schäden sind, kann momentan noch nicht abgeschätzt werden. Hinweise zu den Vandalen oder zu Personen und Fahrzeugen zur Tatzeit an dem Gelände, nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Schöffengrund-Niederwetz: Pfannen und Fenster beschädigt -

Das Gebäude der ehemaligen Volksbankfiliale in der Wetzlarer Straße wurde Ziel unbekannter Vandalen. Die Täter kletterten auf das Dach des derzeit leer stehenden Hauses und beschädigten Dachziegel und ein Fenster. Den Schaden schätzt der Besitzer auf ca. 800 Euro. Am Donnerstag (27.07.2017) entdeckte er den Schaden. Wann die Unbekannten das Dach betraten, kann nicht gesagt werden. Es kann sein, dass die Beschädigungen bereits über zwei Wochen zurückliegen. Zeugen, die die Täter auf dem Dach beobachteten oder die sonst Angaben zu den unbekannten Vandalen machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell