Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: # Einbruch in Haiger scheitert # Seat rutscht auf Wiese # Bruchköbeler trifft auf Westerwälder Leitplanke #

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger: Hebelversuche scheitern -

Am Mittwochmorgen (26.07.2017) entdeckten Mitarbeiter Hebelspuren an einem Fenster der Baustoffprüfstelle in der Straße "Hohleichenrain". Die Täter hatten mit einem Schraubendreher versucht das Fenster aufzubrechen. Sie scheiterten und flohen unerkannt. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Wann die Diebe versuchten in das Gebäude einzubrechen, kann derzeit nicht gesagt werden. Es ist gut möglich, dass die Tat mehr als zwei Wochen zurückliegt. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Mittenaar-Bicken: Auf die Wiese gerutscht -

Unverletzt überstand eine 21-jährige Autofahrerin einen Ausflug von der Straße in die Wiese. Die Siegbacherin fuhr gestern in den frühen Morgenstunden (26.07.2017) mit ihrem Seat Ibiza von Eisemroth in Richtung Bicken. Vermutlich aus Unachtsamkeit verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihren Wagen, rutschte von der Fahrbahn, überfuhr einen Leitpfosten und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen. Ein Abschleppunternehmen zog den Wagen wieder auf die Straße. Die Schäden an ihrem Ibiza belaufen sich auf rund 1.000 Euro.

Driedorf: Corsa prallt in Leitplanke -

Ein Autofahrer aus Bruchköbel machte gestern Morgen (256.07.2017) Bekanntschaft mit heimischen Leitplanken. Gegen 10.50 Uhr fuhr er mit seinem Opel Corsa auf der Bundesstraße 255 von Herborn in Richtung Westerwald. Zwischen den beiden Abfahrten nach Schönbach geriet er aus bisher nicht bekannten Gründen nach rechts auf den Grünstreifen, reagierte beim Gegenlenken offensichtlich zu stark und verlor die Kontrolle über den Corsa. Nach einer Schleuderpartie krachte er gegen die Leitplanke, wobei die Fahrzeugfront leicht unter der Leitplanke eingeklemmt wurde. Der 40-jährige Unfallfahrer blieb unverletzt. Die Schäden an seinem Opel und der Leitplanke schätzt die Polizei auf mindestens 3.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: