Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

11.07.2017 – 12:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Kurios! - Unfallopfer flüchtet
Polizei Wetzlar sucht verletzten Radfahrer

POL-LDK: Kurios! - Unfallopfer flüchtet / Polizei Wetzlar sucht verletzten Radfahrer
  • Bild-Infos
  • Download

Dillenburg (ots)

   -- 

# ein Foto liegt in der digitalen Pressmappe zum Download bereit #

Wetzlar-Naunheim: Der Zusammenstoß zweier Biker auf dem Radweg zwischen Naunheim und Garbenteich gibt der Wetzlarer Polizei Rätsel auf. Obwohl er gar nicht an dem Unfall schuld war, verließ ein verletzter Radfahrer die Unfallstelle - ohne seine Personalien zu hinterlassen. Lediglich sein E-Bike ließ er zurück.

Der Unbekannte Mann war am Samstagabend (08.07.2017), gegen 20.30 Uhr mit seinem E-Bike in Richtung Garbenteich unterwegs. Eine Gruppe von drei ebenfalls Rad fahrenden Jugendlichen bog kurz hinter der Lahnbrücke mit ihren Mountainbikes von einer Wiese auf den Radweg ein, ohne auf den Mann zu achten. Ein 13-jähriger Biker stieß mit dem Unbekannten zusammen, worauf dieser über den Lenker zu Boden stürzte und sich eine Platzwunde am Kopf zuzog. Wortlos rappelte er sich auf, griff sich sein Fahrrad und hob es über den Zaun auf das Gelände des Obst- und Gartenbauvereins. Letztlich marschierte er in Richtung Naunheim davon. Die Jugendlichen informierten die Rettungsleitstelle, die wiederum die Wetzlarer Ordnungshüter auf den Plan riefen. Die eintreffende Streife blieb bei ihrer Suche nach dem Verletzten erfolglos. Auch im Krankenhaus Wetzlar wurde der Verletzte offensichtlich nicht behandelt.

Der Verletzte war ca. 50 Jahre alt und hatte graue Haare. Er trug Radfahrerbekleidung und eine Baseball-Kappe. Sein anthrazit- und rotfarbenes E-Mountainbike ist vom Hersteller "Liqbike" und hat ein Antrieb von "Bosch".

Die Ermittler suchen Zeugen und fragen:

   - Wer kann Angaben zu dem gesuchten Biker machen?
   - Wer kann Angaben zur Herkunft des E-Bikes machen?
   - Wer hat den Zusammenstoß auf dem Radweg zwischen Naunheim und 
     Garbenteich beobachtet?
   - Wem ist der Verletzte am Samstagabend zu Fuß im Bereich des 
     Radweges oder später in Naunheim aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill