Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

26.06.2017 – 10:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Raub auf Spielothek in Wetzlar
Polizei bittet um Mithilfe

Dillenburg (ots)

   -- 

Wetzlar: Der Überfall auf eine Spielothek am Sonntagmorgen (25.06.2017) in der Industriestraße beschäftigt derzeit die Wetzlarer Polizei. Der Räuber drohte einer Angestellten mit einer Schusswaffe und erbeutete einen bisher nicht bekannten Eurobetrag.

Gegen 06.35 Uhr betrat der maskierte Unbekannte die Spielhalle und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe von der 31-jährigen Mitarbeiterin das Bargeld aus der Kasse. Er übergab eine Tasche, in die die Frau das Bargeld stopfte. Der Räuber nahm die Tasche und rannte aus der Spielothek.

Der Täter war etwa 185 cm groß und von kräftiger Statur. Zur Tatzeit trug er einen Jogginganzug mit grauem Oberteil und grauer Hose sowie schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Zur Maskierung hatte er sich eine schwarze Sturmhaube über den Kopf gezogen.

Die Kriminalpolizei in Wetzlar sucht Zeugen und fragt:

   - Wer kann Angaben zu dem unbekannten Räuber machen?
   - Wer hat den Überfall am Sonntagmorgen in der Industriestraße 
     beobachtet?
   - Wem ist am Sonntagmorgen, gegen 06.30 Uhr in der Industriestraße
     der Täter im grauen Jogginganzug vor der Tat oder später auf der
     Flucht aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill