Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

03.02.2017 – 14:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: # Unfallfluchten # Einbrecher verscheucht # Klappfahrrad mit E-Motor gestohlen # Wohnungseinbrüche # Lack zerkratzt #

Dillenburg (ots)

   -- 

Dillenburg-Donsbach: Keine Reaktion nach Spiegelunfall -

Mit dem Schrecken kam eine Fahrschülerin Mittwochabend (02.02.2017) bei einem Unfall während einer Übungsfahrt davon. Die junge Frau lenkte gegen 17.30 Uhr den Fahrschulwagen von Uckersdorf in Richtung Donsbach. In der letzten Kurve vor Donsbach kam ihr ein weißer Kleinwagen entgegen. Dieser Kleinwagen geriet deutlich auf ihren Fahrstreifen und die Außenspiegel krachten aneinander. Hierbei flogen der zusätzlich aufgebrachte Fahrlehrerspiel und das eigentliche Spiegelgehäuse weg. Die aus Haiger stammende Schülerin stoppte sofort den Wagen. Ein hinter ihr fahrender Zeuge hielt ebenfalls an, er hatten den Unfall auch mitbekommen. Weitere Angaben zum Unfallwagen oder den Fahrer konnte der Zeuge jedoch nicht machen. Die Haigererin wartete noch einige Zeit an der Unfallstelle, der Unfallfahrer kehrte jedoch nicht zurück. Den Schaden am Fahrschulwagen schätzt die Polizei auf ca. 300 Euro. Der Unfallfluchtermittler der Dillenburger Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Fahrer oder dessen weißen Kleinwagen machen können, sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Herborn: Trio bei Einbruch überrascht -

Gestern Abend (02.02.2017) hatten es Einbrecher auf Wertsachen aus einem Einfamilienhaus in der Haydnstraße abgesehen. Die Täter betraten das Grundstück und schoben gegen 19.00 Uhr den Rollladen eines Fensters der Einliegerwohnung hoch. Darauf wurden Anwohner aufmerksam und schauten nach dem Rechten. Die aufgeschreckten Diebe nahmen sofort Reißaus und rannten durch den Garten in Richtung B 255 davon. Von den drei Einbrechern gibt es nur eine vage Beschreibung: sie waren etwa 20 bis 25 Jahre alt, von normaler Gestalt und dunkel gekleidet. Alle drei trugen Rucksäcke. Zeugen, denen das Trio gestern Abend auf dem Schießberg auffiel oder die die Täter auf der Flucht beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 bei der Herborner Polizei zu melden.

Herborn-Hörbach: Autotransporter rammt Hallentor -

Auf ca. 3.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden an einem Hallentor der Shell-Tankstelle im Industriegebiet Hörbach, nachdem ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug dagegen stieß. Die Halle gehört zum Waschstraßengebäude, in ihr werden Autos gereinigt bzw. poliert. Am gestrigen Abend (02.02.2017), gegen 19.50 Uhr rangierte auf dem Gelände, direkt vor der Halle, ein Autotransporter. Hierbei stieß das Fahrzeug gegen das Tor. Anschließend lenkte der Fahrer seinen Truck vom Tankstellengelände in Richtung Hörbach, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nun suchen die Ermittler der Herborner Polizei Zeugen, die weitere Angaben zu dem Autotransporter machen können. Wer hat den Transporter am Donnerstagabend auf der Tankstellengelände beobachtet? Hinweise erbittet sie unter Tel.: (02772) 47050.

Greifenstein: Doppelter Totalschaden durch Auffahrunfall -

Auf der Landstraße zwischen Beilstein und Rodenberg kam es am Mittwoch (01.02.2017), gegen 11.00 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein 39-jähriger Greifensteiner wollte mit seinem Toyota Yaris nach rechts in einen Waldweg abbiegen. Die 24-jährige Breitscheiderin hinter ihm erkannte dies zu spät und krachte mit ihrem Passat in das Heck des Toyota. Glücklicherweise blieben die Fahrzeuginsassen unverletzt. Allerdings entstanden an beiden Fahrzeugen Totalschäden in Höhe von insgesamt etwa 12.500 Euro. (N.T.)

Wetzlar-Niedergirmes: E-Bike aus Keller gestohlen -

Ein schwarzes Falt-E-Bike, ähnlich der alten Klappfahrräder, vom Hersteller "Llobe" ließen Diebe aus einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Hans-Sachs-Straße mitgehen. Die Diebe verschafften sich zwischen dem 01.02.2017 (Mittwoch) und dem 02.02.2017 (Donnerstag) Zutritt zum Haus und anschließend zum Gemeinschaftskeller. Dort hebelten sie die Tür zu einem Kellerverschlag auf und griffen sich das rund 1.500 Euro teure City-Bike. Das Rad vom Typ "City II" ist mit auffallend kleinen 20-Zoll-Reifen ausgestattet. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Falt-E-Bikes nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Garbenheim: Wohnungseinbruch -

Mit Bargeld, einem Mischpult, einem Gitarreneffektgerät sowie einer Tasche suchten Einbrecher im Talsweg das Weite. Am Donnerstag (02.02.2017), zwischen 09.00 Uhr und 13.00 Uhr hebelten die Diebe an einem Fenster des Einfamilienhauses und kletterten hinein. Auf der Suche nach Beute durchsuchten die Täter mehrere Zimmer. Aus einem Musikzimmer ließen sie einen Teil ihrer Beute mitgehen. Über den Wert der gestohlenen Gegenstände können noch keine Angaben gemacht werden. Die Reparatur der Aufbruchschäden wird etwa 500 Euro kosten. Hinweise zu den Tätern oder verdächtigen Personen am Donnerstagmorgen im Talsweg erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Rechtenbach: Lack zerkratzt -

Einen Lackschaden von mindestens 700 Euro ließen Unbekannte im Blech eines schwarzen Opel Tigra zurück. Das Sport-Coupe parkte zwischen Mittwochnachmittag (01.02.2017), gegen 14.00 Uhr und Donnerstagnachmittag (02.02.2017), gegen 16.00 Uhr in der Straße "Am Holzweg". Nahezu rundherum trieben die Täter mit einem Spitzengegenstand Kratzer in den Opel. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Weidenhausen: Über den Balkon eingestiegen -

In der Borngasse suchten unbekannte Einbrecher am Donnerstagnachmittag (02.02.2017) ein Einfamilienhaus auf. Nach Einschätzung der Polizei kletterten die Diebe auf den Balkon und drangen in das Haus ein. Sie durchwühlten Schränke und Kommoden und machten sich mit Schmuck und Bargeld von noch nicht bekanntem Wert aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe zwischen 15.20 Uhr und 16.15 Uhr in der Borngasse beobachtet? Wem sind gestern Nachmittag Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung