Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

27.12.2016 – 14:37

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 27.12.2016

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger-Allendorf: Vereinsheim aufgebrochen -

Ungebetene Gäste suchten das Vereinsgelände der Allendorfer Angler auf. Zwischen Donnerstagabend (22.12.2016) und Freitagmorgen (23.12.2016) brachen sie die Tür zum Clubheim auf und durchwühlten Schränke und Kommoden. Nach einer ersten Bilanz fehlen eine leere Geldkassette sowie mehrere Schlüssel. Die durch die Einbrecher verursachten Schäden belaufen sich auf mindestens 2.000 Euro. Hinweise zu den Einbrechern, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen rund um die Teichanlage "Am Michelbach" nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Haiger: Haustür hält Diebe auf -

Am Nachmittag des heiligen Abend (24.12.2016) versuchten Einbrecher in ein Haus in der Aubachstraße einzudringen. Zwischen 15.20 Uhr und 18.30 Uhr hatten die Bewohner das Haus verlassen. In dieser Zeit versuchten die Unbekannten vergeblich die Haustür aufzuhebeln. Zeugen, denen Personen oder Fahrzeuge am Samstagnachmittag in der Aubachstraße auffielen, werden gebeten die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 zu informieren.

Eschenburg-Eibelshausen: Diebe in der Holderbergschule -

Ein Sicherheitsdienst informierte die Dillenburger Polizei am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages (25.12.2016) über einen Einbruch in die Holderbergschule. Um kurz nach Mitternacht entdeckt ein Mitarbeiter die offen stehende Eingangstür. Zuvor hatten die Diebe die Tür aufgebrochen, waren bis ins Sekretariat vorgedrungen und hatten Schränke und Kommoden durchwühlt. Weiterhin durchsuchten sie die Räume der Schulleitung. In der darauf folgenden Nacht (25.12. auf den 26.12.) suchten Diebe erneut die Holderbergschule auf. Dieses Mal verschafften sich die Unbekannten über eine Terrassentür Zutritt zu einem Klassenraum. Von hier aus betraten sie weitere Klassen- und Verwaltungsräume und suchten nach Wertsachen. Momentan ist nicht bekannt, ob sie bei ihren beiden "Brüchen" Beute machten. Die Einbruchschäden schätzt die Polizei auf ca. 5.000 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Einbruch in der Hindenburgstraße -

In der Hindenburgstraße hatten es Einbrecher auf Beute aus einem Bürogebäude abgesehen. Am frühen Heiligabend (24.12.2016), gegen 01.40 Uhr verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu den im 2. Obergeschoss gelegenen Büros und brachen darin weitere Schränke auf. Ob sie Beute machten, kann derzeit nicht gesagt werden. Sie lösten den Einbruchsalarm aus und suchten das Weite. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf etwa 200 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Kinder beschädigen Scheibe und Schüssel -

Zwei Kinder im Alter von ca. 12 Jahren ließen am ersten Weihnachtsfeiertag ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Am 25.12.2016, gegen 16.00 Uhr fiel einem gehörlosen Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maibachstraße das Fernsehsignals aus. Als er nach der Ursache suchte, entdeckte er eine eingeworfene Fensterscheibe in seiner Abstellkammer sowie Beschädigungen an seiner Satellitenschüssel. Zwei Jungen, etwa 12 Jahre alt und ca. 140 cm groß, hatten offensichtlich über eine Feuerleiter ein Flachdach auf der Gebäuderückseite erklommen und Kieselsteine auf die Scheibe und die Schüssel geworfen. Als sie entdeckt wurden, kletterten die jungen Täter die Leiter herunter und liefen in Richtung Hauptstraße davon. Der Sachschaden liegt bei rund 500 Euro. Zeugen, die die Kinder am 25.12.2016, gegen 16.00 Uhr in der Maibachstraße beobachteten oder Angaben zu deren Identität machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Herborn-Burg: Imbiss Ziel von Dieben -

Über die Eingangstür drangen Diebe, auf dem Gelände eines Schnäppchenmarktes in der "Bleichwiese", gewaltsam in einen Imbiss ein. Zwischen dem 23.12.2016 (Freitag), gegen 23.00 Uhr und dem 24.12.2016 (Samstag), gegen 15.30 Uhr stiegen sie ein und suchten nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung der Besitzer fehlen ca. 50 Euro Kleingeld aus der Kasse. Für ein neues Schloss an der Eingangstür werden etwa 300 Euro fällig. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Pfarrhaus aufgebrochen -

Ungebetene Gäste suchten am Nachmittag des ersten Weihnachtsfeiertages (25.12.2016) das Pfarrhaus der katholischen Kirche in der Schlossstraße auf. Zwischen 12.10 Uhr und 18.00 Uhr kletterten sie auf einen Balkon, öffneten gewaltsam die Tür und drangen ein. Drinnen durchwühlten sie Büros und Wohnräume. Derzeit kann noch nicht gesagt werden, ob die Diebe Beute machten. Die Aufbruchschäden liegen bei geschätzten 500 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Knall erschreckt Bewohnerin -

Einen Schaden von rund 500 Euro ließen Unbekannte an der Eingangstür eines Hauses in der Straße "Unter dem Nussbaum" zurück. Am 26.12.2016 (Montag), gegen 18.15 Uhr schreckte eine Bewohnerin auf. Die Unbekannten hatten mit einem harten Gegenstand gegen die Haustür geschlagen. Die äußere der doppelverglasten Scheibe ging zu Bruch. Hinweise zu den Vandalen nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Diebe in Einfamilienhaus -

Zwischen Donnerstagmorgen (22.12.2016), gegen 09.00 Uhr und Freitagmorgen (23.12.2016), gegen 09.30 Uhr nutzten Einbrecher die Abwesenheit der Bewohner und stiegen in ein Einfamilienhaus in der Hainstraße ein. Sie schlugen die Scheibe einer Eingangstür ein, entriegelten sie und betraten das Haus. Im Inneren durchwühlten sie auf der Suche nach Wertsachen sämtliche Räume. Ob sie Beute machten, kann momentan nicht gesagt werden. Die Täter flüchteten und ließen einen Schaden von etwa 200 Euro zurück. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Garbenheim: Terrassentüren halten -

Bei dem Versuch in ein Haus in der Kreisstraße einzudringen scheiterten die Unbekannten an den Einbruchsicherungen. Am Heiligenabend (24.12.2016), gegen 18.00 Uhr verließen die Bewohner das Haus. Als sie in der Nacht, gegen 01.30 Uhr wieder zurückkehrten, stellten sie die frischen Aufbruchspuren an zwei Terrassentüren fest. Trotz mehrerer Hebelversuche schafften es die Täter nicht in das Haus einzudringen. Zurück blieb ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms-Burgsolms: Unbekannte legen Nägel aus -

Auf dem Gelände eines Feinblech- und Apparatebauers im Solmser Gewerbepark legten Unbekannte Nägel aus. Offensichtlich um die Reifen umherfahrender Fahrzeuge zu beschädigen, warfen sie Dutzende Nägel auf den Boden verschiedener Parkplätze. Die Nägel sind etwa 2 cm lang und kommen im Dachdeckergewerbe zum Einsatz. Hinweise auf die Täter nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.:(06441) 9180 entgegen.

Solms-Niederbiel: Nach Wertsachen durchwühlt -

Ungebetene Gäste suchten am Montagabend (26.12.2016) ein Haus in der Stettiner Straße auf. Am zweiten Weihnachtsfeiertag hebelten die Diebe zwischen 16.45 Uhr und 20.50 Uhr die Kellertür auf und drangen ein. Hier durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Eine Liste der gestohlenen Wertsachen liegt der Polizei noch nicht vor. Die Schäden an der Tür beziffern die Ordnungshüter auf mindestens 200 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Rechtenbach: Schmuck gestohlen -

In der Straße "In den Eichgärten" schlugen am zweiten Weihnachtsfeiertag (25.12.2016) Einbrecher zu. Gegen 16.00 Uhr verließen die Besitzer das Einfamilienhaus. Sie kehrten gegen 20.15 Uhr wieder zurück und entdeckten den Einbruch. Die Täter setzten einen Bewegungsmelder außer Betrieb und brachen anschließend eine Balkontür auf. Auf der Suche nach Beute fiel den Dieben Schmuck von noch nicht bekanntem Wert in die Hände. Die Reparatur der aufgebrochenen Tür wird etwa 1.000 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Weidenhausen: Außenspiegel abgetreten -

Die blinde Zerstörungswut eines Unbekannten wird den Besitzer eines Opels einen neuen Außenspiegel kosten. Sein schwarzer Corsa parkte in der Nacht von Donnerstag (22.12.2016) auf Freitag (23.12.2016) in der Eckstraße. In dieser Zeit trat der Täter den linken Außenspiegel ab. Die Reparatur wird etwa 150 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Vollpertshausen: Heckscheibe eingeschlagen -

Am helllichten Samstagmittag (24.12.2016) beschädigten Unbekannte einen in der Vollkirchner Straße abgestellten Audi. Zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr schlugen die Täter die Heckscheibe ein. Durch die Wucht des Schlages wurde zusätzlich die Hutablage des A4 in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung