Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Aartalsee - B255: Verkehrskontrolle entlarvt Bettler

Dillenburg (ots) -

   -- 

Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill und der Polizeistation Herborn überwachten vergangene Woche die gefahrenen Geschwindigkeiten rund um den Aartalsee. Am Donnerstagabend (14.07.2016) bauten sie ihre Messtechnik auf der Strecke zwischen Ober- und Niederweidbach in beide Fahrtrichtungen auf und stoppten Raser an der Zollbuche beziehungsweise an der Bushaltestelle am Aartalsee. Mit Top-Speed des Tages wurden zwei Pkw-Fahrer angehalten. Die Autos wurden auf der 100 km/h - Strecke mit 163 "Sachen" geblitzt. Beide Raser erwarten nun 440 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrerverbot.

Allerdings machte ein Pkw-Fahrer durch sein ungewöhnliche Verhalten besonders auf sich aufmerken. Der war mit einem blauen Audi A4 auffallend langsam in Richtung Zollbuche unterwegs. Durch Winken signalisierte er dem Gegenverkehr anzuhalten. Zunächst nahmen die Kollegen an, der Fahrer warne vor der Geschwindigkeitsmessung. Der genaue Grund wurde wenig später klar: Die Polizisten stoppten einen der Autofahrer, der aufgrund des Winkens angehalten hatte. Der erklärte, der Fahrer des Audi habe um 10 Euro gebeten, weil er dringend tanken müsse. Wenig später konnte der Audi an der Zollbuche ebenfalls gestoppt werden. In dem in Litauen zugelassenen Wagen saß eine aus Rumänien stammende Familie. Trotz eines zu ¼ gefüllten Benzintankes hatten sie andere Verkehrsteilnehmer angebettelt. Eine Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass dieses im Zusammenhang mit einem Ladendiebstahl von bayerischen Kollegen zur Insassenfeststellung ausgeschrieben worden war. Nachdem die Personalien festgestellt, die Insassen fotografiert und der Fahrer eingehend ermahnt worden war, durften sie ihre Fahrt fortsetzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: