Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 15.07.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg: Unfallfluchten -

Nach Unfallfluchten im Bereich der Polizeistation Dillenburg bitten die Ermittler um Mithilfe. Hinweise zu den Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen nehmen sie unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg-Donsbach: Einen Schaden von rund 1.500 Euro ließ ein Unbekannter in der Grubstraße an einem grauen Sharan zurück. Der Van parkte am Mittwoch (13.07.2016), zwischen 14.00 Uhr und 18.15 Uhr vor der Hausnummer 23. In dieser Zeit fuhr der Unbekannte gegen das Heck des Autos. Anhand der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass ein Radfahrer gegen den Sharan krachte und sich anschließend aus dem Staub machte.

Dillenburg: Im Parkhaus der Dill-Klinik in der Rotebergstraße wurde am Dienstag (12.07.2016) ein schwarzer Audi beschädigt. Der A4 Kombi parkte zwischen 15.20 Uhr und 15.40 Uhr im ersten Parkdeck. Vermutlich beim Ein- oder Aussteigen schlug ein Unbekannter mit seiner Fahrzeugtür gegen die hintere Tür auf der Fahrerseite des Audis und verursachte einen Lackschaden von rund 100 Euro.

Eschenburg-Wissenbach: Am Mittwochnachmittag (13.07.2016) beschädigte ein Unbekannter den Metallzaun und die Betonmauer eines Grundstückes in der Dietzhölzstraße. Aufgrund einer Baustelle ist die Straße derzeit verengt. Vermutlich mit einem Lkw durchfuhr der Unfallfahrer die Engstelle und touchierte die Grundstückseinfriedung. Er fuhr davon und ließ einen Schaden von ca. 500 Euro zurück.

Dillenburg: Brand im Treppenhaus -

Um kurz vor 01.00 Uhr alarmierten Anwohner eines Hauses am Wilhelmsplatz Feuerwehr und Polizei. Der Rauch eines Brandes im Treppenhaus zog in die Wohnungen und weckte die Bewohner. Alle drei konnten sich mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Freie retten - Rettungswagenbesatzungen und ein Notarzt übernahmen deren Versorgung. Die Dillenburger Feuerwehr löschte den Brand, der unterhalb der Treppe ausbrach. An der Brandstelle entstand Sachschaden, der derzeit nicht beziffert werden kann. Nachdem die Feuerwehr das Haus "durchlüftete", konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Über die Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Herborn: Trickdieb sammelt Fünfziger -

In einem Lebensmittelmarkt in der Schwerstraße trieb gestern (14.07.2016) ein Trickdieb sein Unwesen. Er erklärte der Kassiererin, dass er 50-Euro-Banknoten mit DE-Zeichen (Deutschland) sammelt und bat um Überprüfung der in der Kasse liegenden Scheine. Die Mitarbeiterin nahm daraufhin das Bündel 50-Euro-Noten in die Hand, die ihr sofort von dem Unbekannten aus der Hand genommen und selbst überprüft wurden. Hierbei steckte er unbemerkte einige der Geldscheine ein, bedankte sich und ging in Richtung Hainstraße davon. Erst später fiel der Verlust auf. Der Mann stammte offensichtlich aus dem arabischen Raum, war etwa 45 Jahre alt und hatte kurze schwarze Haare mit langen Koteletten. Er trug einen blauen Anzug mit schwarzen Lackschuhen und sprach nur Englisch. Hinweise auf den Täter nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Breitscheid-Gusternhain: Heu brennt nieder -

Ein Brand auf einer Wiese zwischen Gusternhain und Heisterberg rief gestern (14.07.2016) die Feuerwehr und die Polizei auf den Plan. Gegen 17.45 Uhr meldeten ein Zeuge die brennenden Strohrundballen der Rettungsleitstelle. Brandbekämpfer aus Breitscheid und Gusternhain rückten aus, ließen das Feuer kontrolliert abbrennen und löschten die Glutnester. Eine Selbstentzündung schließt die Dillenburger Kriminalpolizei derzeit aus, vielmehr geht sie von Brandstiftung aus. Die Ermittler bitten Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge am Donnerstagnachmittag auf dem Feldweg zwischen Gusternhain und Heisterberg beobachteten, sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Wetzlar-Dutenhofen: Scheibe eingeschlagen - Englischbücher weg -

Am Donnerstagabend (14.07.2016), gegen 21.30 Uhr stellte der Besitzer seinen schwarzen Seat Leon auf dem Schotterparkplatz in der Verlängerung der Straße "Am Rübenmorgen" ab. Bis er etwa 30 Minuten später zu seinem Wagen zurückkehrte, hatten Diebe eine Scheibe eingeschlagen und sich seine braune Lederumhängetasche von "Fossil" geschnappt. In ihr hatte der Bestohlene Englischschulbücher aufbewahrt. Die Beute hat einen Wert von rund 60 Euro. Eine neue Scheibe wird etwa 150 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Container angesteckt -

Nach dem Brand eines Müllcontainers gestern Abend (14.07.2016) auf dem Gelände der Goetheschule bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe. Um 22.35 Uhr alarmierten Zeugen die Feuerwehr. Die löschten den im Bereich der Sporthalle und des Sportplatzes stehenden grünen Müllbehälter. Die Schäden an dem Container schätzt die Polizei auf ca. 150 Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tonne vorsätzlich in Brand gesteckt wurde. Sie suchen Zeugen und fragen: Wem sind gestern Abend im Bereich der Goetheschule Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Hochelheim: Reifenstecher in der Hauptstraße -

Einen Schaden von rund 250 Euro ließ ein Reifenstecher an einem weißen Opel Zafira zurück. Der Van parkte in der Nacht von Mittwoch (13.07.2016) auf Donnerstag (14.07.2016) in der Hauptstraße auf dem Parkplatz des Bürgerhauses. Der Täter trieb einen spitzen Gegenstand in die Reifen der Fahrerseite. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: