Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 11.07.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dietzhölztal-Rittershausen: Kradfahrer im Krankenhaus -

Am Sonntagmittag (10.07.2016) war ein 31 Jahre alter Krad-Fahrer auf der Landstraße von Hainchen nach Rittershausen unterwegs. Durch einen Fahrfehler kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er streifte mit seiner Suzuki die dortige Schutzplanke und kam im Anschluss zu Fall. Bei dem Sturz prellte er sich seine rechte Schulter. Daher wurde er mit einem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus gebracht. Seine "GSX-R 750" war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den drei Feldern Leitplanke, an seinem Lederkombi, seinem Helm und seinem Krad wird auf rund 5.000 Euro geschätzt (N.S.)

Herborn: Fatale Kettenreaktion bringt rund 39.000 Euro Sachschaden -

Auf der Bundesstraße 255 ereignete sich am Sonntagnachmittag (10.07.2016) ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen. Ein 32 Jahre alter Daimler-Fahrer aus Dillenburg war auf der B 255 von Sinn nach Burg unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen fuhr er an der Alsbachkreuzung einem wegen Rotlicht haltenden "A 4" nahezu ungebremst ins Heck. Der wuchtige Aufprall drückte den Audi auf einen davor stehenden Hyundai und den wiederum auf einen Mitsubishi. Das 7-jährige Kind im Auto des Unfallfahrers wurde mit schweren Verletzungen in ein Gießener Klinikum transportiert. Die A-Klasse und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. (N.S.)

Sinn: Auto aufgebrochen -

Am späten Freitagabend (08.07.2016) brachen Unbekannte in der Kirchstraße einen Renault auf. Zwischen 22.00 Uhr und 23.00 Uhr stand der schwarze Megane auf dem Parkplatz der Sparkasse. Die Täter beschädigten eine Seitenscheibe und suchten im Inneren nach Beute. Offensichtlich ließen sie nichts mitgehen. Eine neue Scheibe wird rund 250 Euro kosten. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Lahnau-Atzbach: Mountainbike aus Schuppen gestohlen -

In der Lahnstraße schlugen unbekannte Fahrraddiebe zu. Sie verschafften sich Zutritt zu einem Schuppen und nahmen ein rot-schwarz-silberfarbenes Mountainbike vom Hersteller "Haibike" an sich. Das Rad hat einen Wert von ca. 1.200 Euro. Zeugen, die den Diebstahl in der Nacht von Donnerstag (07.07.2016) auf Freitag (08.07.2016) beobachteten oder die Angaben zum Verbleib des Mountainbike machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Leun: Dieb durchwühlt BMW -

Auf Beute aus einem schwarzen 5-er BMW hatte es ein unbekannter Autoaufrecher in der Burgsolmser Straße abgesehen. Am Samstag (09.07.2016), zwischen 09.45 Uhr und 15.40 Uhr schlug er eine Scheibe des Kombi ein und entriegelte eine Tür. Er suchte nach Beute und ließ eine elektrische Zahnbürste im Wert von rund 50 Euro mitgehen. Die Polizei in Wetzlar bittet Zeugen, die den Aufbruch am Bahnhof in Leun beobachteten, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Wetzlar: Mit 1,08 Promille ca. 6.500 Euro Schaden -

Ein 42-Jähriger war am Montag (11.07.2016), gegen 00.45 Uhr mit seinem Benz auf der Brühlstraße Richtung Bergstraße unterwegs. Aufgrund von Alkoholeinfluss verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen einen auf der linken Straßenseite geparkten Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen dahinter geparkten Kia geschoben. Verletzt wurde bei dem Crash niemand. Allerdings entstand an allen drei PKW Sachschaden. (N.S.)

Wetzlar: Zwei Leichtverletzte und 7.800 Euro Schaden -

Am Freitagmittag (08.07.2016) waren drei Fahrzeuge hintereinander auf der Schützenstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Platz unterwegs. Kurz hinter der Kreuzung bremste ein 21 Jahre alter Weilburger seinen BMW wegen eines verkehrsbedingten Rückstaus bis zum Stillstand ab. Der folgende jugendliche Krad-Fahrer aus Waldsolms bremste sein Maschine ebenfalls ab bis er zu Stehen kam. Der ihm folgende 40-jährige Transporter-Fahrer aus Wetzlar erkannte die Situation zu spät. Er konnte nicht mehr rechtzeitig halten und schob das Leichtkraftrad auf den BMW. Dabei wurde das Zweirad zwischen dem PKW und dem Transporter derart eingeklemmt, dass es sich in die Front des Transporters bohrte. Der 17-Jährige Krad-Fahrer war zum Glück vor dem Aufprall von seinem Fahrzeug abgesprungen, so dass er sich nur leichte Verletzungen zuzog. Ebenfalls leicht verletzt wurde die Beifahrerin im BMW. (N.S.)

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: