PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill mehr verpassen.

18.05.2016 – 14:54

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Wohnungsdurchsuchung bringt Diebesgut zutage
Wer kann Angaben zur Herkunft der Wertsachen machen?

POL-LDK: Wohnungsdurchsuchung bringt Diebesgut zutage / Wer kann Angaben zur Herkunft der Wertsachen machen?
  • Bild-Infos
  • Download

Dillenburg (ots)

   -- 

## Fotos liegen in der digitalen Pressemappe zum Download bereit ##

Leun: Mit einem richterlichen Beschluss ausgestattet, durchsuchten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeistation Wetzlar am Dienstag vergangener Woche (10.05.2016) eine Wohnung in Leun. Sie stellten Diebesgut aus Autoaufbrüchen und einem Wohnungseinbruch sicher und entdeckten weitere Wertsachen, die aus Straftaten stammen könnten.

Gegen 07.00 Uhr klingelten die Ermittler und weckten die beiden 18 und 15 Jahre alten Brüder. Sofort wurden die Brüder ausfallend, stießen Beschimpfungen aus und wurden handgreiflich. Die Polizisten überwältigten sie und fesselten sie mit Handschellen. Für beide Leuner ging es direkt ins Gewahrsam der Wetzlarer Polizei. Beide jungen Männer stehen im Verdacht im Lahn-Dill-Kreis sowie im benachbarten Landkreis Limburg-Weilburg Autoaufbrüche begangen zu haben.

Neben Diebesgut aus Einbrüchen in Merenberg, Greifenstein, Weilburg und Weinbach, entdeckten die Polizisten im Laufe der Durchsuchung unter anderem Einbruchswerkzeug, mehrere Messer und Dolche, Schmuck, Brillen und weitere Gegenstände, von denen sie annehmen, dass sie ebenfalls aus Diebstählen stammen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Wetzlar wurde der 18-Jährige einer Haftrichterin vorgeführt. Die erließ Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls. Der Leuner ist der Polizei kein Unbekannter, er ist in der Vergangenheit unter anderem wegen Diebstahlsdelikten aufgefallen. Sein Bruder durfte die Wache nach seiner Vernehmung wieder verlassen.

Bei der Zuordnung der möglicherweise gestohlenen Wertsachen bittet die Polizei um Mithilfe und fragt:

   - Wo wurden die abgebildeten Uhren, Brillen, Messer bzw. das 
     Schlüssel- oder das Pfeifenmäppchen gestohlen?
   - Wer kann Angaben zur Herkunft der Gegenstände machen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill