Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

11.05.2016 – 13:24

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Sauerlandlinie gesperrt
Unfall behindert Berufsverkehr

Dillenburg (ots)

   -- 

Herborn - A45: Auf eine Länge von bis zu fünf Kilometer staute sich heute Morgen (11.05.2016) der Berufsverkehr nach einer Karambolage auf der A 45 bei Herborn. Verkehrsteilnehmer die in Richtung Dortmund unterwegs waren, mussten über die Bundesstraße zwischen Herborn und Dillenburg umgeleitet werden.

Gegen 07.15 Uhr war ein 44-jähriger Passatfahrer zwischen Herborn-West und Dillenburg auf dem linken Fahrstreife der dreispurigen Autobahn unterwegs. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass er von dort direkt in die Einfahrt zur Tank- und Rastanlage Dollenberg abbiegen wollte. Er wechselte über die mittlere auf die rechte Spur und erkannte offensichtlich zu spät einen vor ihm fahrenden Lkw. Diesen wollte der aus Dortmund stammende Mann nun links überholen. Beim Ausscheren touchierte er das Heck des Lasters, geriet auf den mittleren Fahrstreifen und stieß dort mit einem Fiat-Kleintransporter zusammen. Der 55-jährige Fahrer des Ducato verlor die Kontrolle über seinen Wagen, kippte und rutschte gut 100 Meter auf der Fahrerseite, bis er auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. In der Zwischenzeit krachte der Passat in die Mittelleitplanke und prallte von dort ab. Fahrzeugteile schleuderten über die Leitplanke und beschädigten im Gegenverkehr einen Dodge. Der Transporterfahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Dortmunder zog sich schwere Verletzungen zu, die derzeit in einem Siegener Krankenhaus behandelt werden. Der Unfallfahrer im Passat erlitt leichte Verletzungen. Die Schäden an den Fahrzeugen und der Leitplanke schätzt die Polizei auf mindestens 30.000 Euro.

Während der Bergungs- und der sich anschließenden Reinigungsarbeiten musste die Strecke zwischen Herborn und Dillenburg zeitweise voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde von der Anschlussstelle Herborn-Süd über die Bundesstraße 277 nach Dillenburg umgeleitet. Abschleppunternehmen bargen den Passat und den Ducato, so dass die Fahrbahnen gegen 08.40 Uhr wieder freigegeben werden konnten.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill