Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

POL-BI: Diensthund "Willem" stellt Fahrer nach Verfolgungsfahrt

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld -Innenstadt/ Schildesche- Ein GTI-Fahrer flüchtete am Mittwoch, den ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

29.04.2016 – 13:41

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 29.04.2016

Dillenburg (ots)

   -- 

Driedorf-Heiligenborn: Nach Leitplankenunfall geflohen

Auf einer Länge von rund 16 Meter beschädigte ein unbekannter Autofahrer ein Leitplankenstück auf der Landstraße zwischen Driedorf und Heiligenborn. Während einer Kontrollfahrt am 18.04.2016 (Montag vergangene Woche) bemerkte ein Mitarbeiter von Hessen Mobil die Schäden. Durch den Kontakt mit der Schutzplanke blieben rot- bzw. orangefarbene Farbreste an dem Metall zurück. Der Unfallfluchtermittler der Herborner Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Crash an der Leitplanke zwischen Driedorf und Heiligenborn beobachtet? Wo ist ein beschädigter roter oder orangefarbener Wagen bekannt? Hinweise nimmt der Ermittler unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Dillenburg-Oberscheld: Verletzt nach Überschlag

Eine leicht verletzte Unfallfahrerin sowie ein völlig dolierter Audi 80, das ist die Bilanz eines Unfalls von gestern Morgen (28.04.2016). Gegen 08.00 Uhr verlor die Fahrerin auf der Schelde-Lahn-Straße in Richtung Hirzenhain in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Audi. Der Wagen schleuderte in den Graben und überschlug sich. Die 26-jährige aus Dillenburg zog sich lediglich Prellungen zu. Den wirtschaftlichen Totalschaden am Audi schätzt die Polizei auf rund 1.500 Euro.

Mittenaar-Ballersbach: Wohnwagentür hält stand

Auf Wertsachen aus einem Wohnwagen im Bicker Weg hatten es Diebe abgesehen. Am vergangenen Sonntag (24.04.2016) entdeckte der Besitzer, dass Unbekannte versucht hatten das Schloss des in einem Hof abgestellten Wohnwagens aufzubrechen. Die Tür hielt stand und die Diebe mussten unverrichteter Dinge abziehen. Zurück blieb ein Schaden von ca. 100 Euro. Hinweise auf die Täter nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Wetzlar-Garbenheim: VW zerkratzt

Auf rund 1.000 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden, den ein Unbekannter an einem blauen VW Bus zurückließen. Der Bulli parkte zwischen Mittwoch (27.04.2016) und Freitagmorgen (29.04.2016) in der Straße "Bohnenstück". In dieser Zeit trieben die Täter Kratzer in den Lack der Beifahrerseite. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Schöffengrund-Oberqeumbach: Hühnerdieb schlägt zu

In der Nacht von Donnerstag (28.04.2016) auf Freitag (29.06.2016) trieb ein Hühnerdieb in der Gießener Straße sein Unwesen. Auf der Rückseite des im Ortskern gelegenen Bauernhofes verschaffte sich der Unbekannte Zutritt zu dem Hühnerstall und griff sich fünf Rothühner. Die Wetzlarer Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Dieb oder zum Verbleib der Hühner machen können, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung