Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

24.11.2015 – 09:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Adventskonzert in der Evangelischen Stadtkirche Herborn
Ein Dankeschön der Polizei

  • Bild-Infos
  • Download

Dillenburg (ots)

   -- 

Herborn - Lahn-Dill-Kreis: Zum mittlerweile achten Mal richtet die Polizeidirektion Lahn-Dill und die Evangelische Polizeiseelsorge ihr alljährliches Adventskonzert aus. Mit dieser Benefizveranstaltung dankt die Polizei an Lahn und Dill allen Bürgerinnen und Bürgern für das im vergangenen Jahr entgegengebrachte Vertrauen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Am Samstag, 5. Dezember 2015, ab 18.00 Uhr, tragen namhafte Chöre und Solisten weihnachtliche Stimmung in die Evangelische Stadtkirche Herborn.

Der Solist Nicolai Benner aus Herborn, Sing & Act aus Haiger, das Weihnachtsensemble mit SängerInnen der Musical Inc., der LAHN-DILL Worship- & Gospel-Chor, der Oberstufenchor des Johanneum-Gymnasiums sowie das Oranien-Quartett aus Dillenburg stimmen die Besucher in der festlichen Atmosphäre der Evangelischen Stadtkirche Herborn auf die Weihnachtszeit ein.

Die Moderation des Konzertes übernimmt Mike Marklove vom Hessischen Rundfunk.

Der Eintritt ist frei - Einlass ab 17.15 Uhr.

Die Kollekte kommt einem karitativen Zweck zugute.

Die Polizei an Lahn und Dill und die Polizeiseelsorge wollen mit diesem Konzert die Verbundenheit zwischen ihnen und den Bürgerinnen und Bürgern im Lahn-Dill-Kreis festigen und sich für die Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung