Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

23.11.2015 – 10:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: 44-Jährige verstorben
Obduktion soll Todesursache klären

Dillenburg (ots)

   -- 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Limburg - Zweigstelle Wetzlar - und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Dillenburg: Gestern Morgen (22.11.2015) waren Rettungsdienste und Polizei in einer Wohnung in der Mittelfeldstraße im Einsatz. Trotz Reanimierungsversuche verstarb eine 44-jährige Bewohnerin.

Ihr 51-jähriger Ehemann alarmierte gegen 09.40 Uhr Polizei und Notarzt, da seine Frau leblos in der Wohnung lag. Die genauen Umstände, wie die Frau zu Tode kam, sind derzeit noch nicht geklärt. Aufschluss über die Todesursache soll eine Obduktion im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik in Gießen geben.

Dominik Mies, Staatsanwalt

Guido Rehr, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung