Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen 12.10.2015

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger-Allendorf: Unfallfahrer flüchtet -

Am Mittwochvormittag (7.10.2015), zwischen 8.00 Uhr und 11:30 Uhr, beschädigte ein bisher Unbekannter einen parkenden Opel und gab anschließend Fersengeld, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der silberne Astra stand auf dem öffentlichen Parkplatz der Wachenbergschule, in der Straße "Hosrain" im Haigerer Stadtteil Allendorf. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte die hintere Tür der Beifahrerseite und ließ Schrammen und Dellen zurück. Die Reparatur des Opels wird nach Schätzungen der Polizei etwa 600 Euro kosten. Hinweise zur Aufklärung des Vorfalls nimmt die Polizei in Dillenburg unter (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Diebe im Gasthaus -

Ungebetene Gäste suchten am Samstag (10.10.2015) die Eisdiele in der Hauptstraße auf. Zwischen 18.30 Uhr und 21.15 Uhr verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zutritt zu dem Haus. Hier suchten sie in der Eisdiele sowie in der darüber liegenden Wohnung nach Wertsachen. Derzeit kann nicht gesagt werden, ob die Täter Beute machten. Ebenso können noch keine Angaben zu den Aufbruchschäden gemacht werden. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Lahnau-Waldgirmes: Diebe in Apotheke -

In der Nacht von Donnerstag (08.10.2015) auf Freitag (09.10.2015) brachen Unbekannte in eine Apotheke in der Naunheimer Straße ein. Sie schlugen ein Fenster ein und kletterten ins Gebäude. Anschließend bedienten sie sich an den Kosmetikartikeln und steckten sich eine geringe Menge an Wechselgeld aus der Kasse ein. Den Wert ihrer Beute schätzt die Polizei auf etwa 100 Euro. Für eine neue Scheibe werden weitere 200 Euro fällig. Zeugen, die die Tat beobachteten oder sonst Angaben zu den Einbrechern machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar-Nauborn: Plane aufgeschlitzt -

Einen Schaden von etwa 200 Euro ließ ein Unbekannter in der Langenbergstraße an einer Anhängerplane zurück. Der graue Anhänger parkte zwischen Donnerstagabend (08.10.2015), gegen 18.00 Uhr, und Freitagmorgen (09.10.2015), gegen 16.30 Uhr, vor der Hausnummer 23. In dieser Zeit zerschnitt der Täter auf der Rückseite und der linken Seite die Plane. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Wohnungseinbruch in der Solmserstraße -

Offensichtlich keine Beute machten Diebe, die in ein Einfamilienhaus in der Somserstraße eingedrungen waren. Am Freitagabend (09.10.2015) hebelten die Täter die Terrassentür auf. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchwühlten sie im Haus Schränke und Kommoden. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner ließen die Täter nichts aus dem Haus mitgehen. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 600 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe zwischen 18.00 Uhr und 19.30 Uhr beobachtet? Wem sind zu dieser Zeit im Bereich der Solmserstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Einbrecher erbeuten Schmuck -

Mit Schmuck von noch nicht bekanntem Wert suchten Einbrecher am zurückliegenden Wochenende in der Stoppelberger Hohl das Weite. Am Freitagnachmittag (09.10.2015), zwischen 14.50 Uhr und 16.00 Uhr, drangen sie gewaltsam in das Einfamilienhaus ein. Hierzu hebelten sie ein Fenster auf und durchwühlten anschließend das gesamte Haus. Die Schäden am Fenster belaufen sich auf etwa 300 Euro. Hinweise zu den Tätern erbittet die Wetzlarer Kriminalpolizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes: Bei Autoaufbruch verletzt -

Nach einem Autoaufbruch am frühen Sonntagmorgen (11.10.2015) bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe. Zwischen 01.10 Uhr und 03.30 Uhr machte sich der unbekannte Aufbrecher vor dem Chinarestaurant in der Spinnereistraße an einem schwarzen Audi A3 zu schaffen. Er schlug die Scheibe der Fahrertür ein und schnappte sich aus der Mittelkonsole eine Uhr der Marke "Casio" sowie eine Halskette. Beim Einschlagen der Scheibe zog der Täter sich Schnittverletzungen zu. Passanten fiel zur Tatzeit ein verletzter Mann in der Spinnereistraße auf. Er trug auffällig rote Schuhe sowie eine rote Basecap. Derzeit ist nicht bekannt, inwieweit der Unbekannte mit dem Autoaufbruch in Verbindung gebracht werden kann. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu dem verletzten Täter machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Beim Einkauf bestohlen -

Am Samstagabend (10.10.2015) schlug ein Dieb im Kaufland im Wetzlarer Forum zu. Gegen 18.30 Uhr konzentrierte sich eine Kundin an den Kühltruhen auf ihren Einkauf. Ihre Handtasche hatte die Wetzlarerin am Griff des Einkaufswagens befestigt. Den kurzen unaufmerksamen Moment nutzte der Dieb und griff sich die Tasche. Ihm fielen etwa 20 Euro Bargeld, Kundenkarten, Personalausweis, Handy und Schlüssel in die Hände. Zeugen des Diebstahls werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Scheibe eingeschlagen -

Noch ist sich die Polizei noch nicht sicher, ob die Tat eines Unbekannten ein versuchter Einbruch in ein Auto oder einfach nur Vandalismus zugrunde liegt. Am Samstagnachmittag (10.10.2015), zwischen 13.30 Uhr und 14.15 Uhr, machte er sich auf dem Parkplatz der Tennisanlage im "Finsterloh" an einem blauen Opel Meriva zu schaffen. Der Täter schlug die Scheibe der hinteren Tür der Beifahrerseite ein. Gegenstände aus dem Wagen fehlen nicht. Die Reparatur wird rund 300 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Einbruch in der Altstadt -

Ein auf Haushaltswaren spezialisiertes Geschäft in der Lahnstraße wurde in der Nacht von Samstag (10.10.2015) auf Sonntag (11.10.2015) Ziel unbekannter Diebe. Die Täter brachen eine Tür zum Geschäft auf und durchwühlten Verkaufsraum, Lager, Küche und Büro. Offensichtlich verletzten sich die Täter. Die Polizei sicherte Blutspuren am Tatort. Derzeit kann nicht genau gesagt werden, welche Wertsachen die Diebe mitgehen ließen. Die Polizei in Wetzlar bittet Zeugen, die den Einbruch beobachteten oder Angaben zu den Tätern machen können, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Wetzlar: Durchbruch scheitert -

Ein ungewöhnlicher Einbruch in eine Gaststätte in der Krämerstraße beschäftigt derzeit die Kriminalpolizei in Wetzlar. In der Nacht von Samstag (10.10.2015) auf Sonntag (11.10.2015) drangen die Täter in die Kneipe ein und erbeuteten einen mit Münzgeld gefüllten Bierkrug. Zudem versuchten sie in die Wand zum benachbarten Goldgeschäft ein Loch zu schlagen, um dort offensichtlich weitere Beute zu machen. Allerdings schafften sie es nicht die Wand komplett zu durchstoßen. Aus einem bisher nicht bekannten Grund ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flohen unerkannt. Den Inhalt des Bierkruges schätzt der Besitzer auf rund 400 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat von dem Einbruch in der Krämergasse mitbekommen? Wem sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag Stemm- oder Schlaggeräusche aufgefallen? Hinweise erbitten die Ermittler der Kriminalpolizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: