Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

07.09.2015 – 15:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 07.09.2015

Dillenburg (ots)

   -- 

Dillenburg: Alarm verschreckt Einbrecher -

Am frühen Freitagmorgen (04.09.2015) scheiterte der Versuch in ein Schnellrestaurant in der Kasseler Straße einzubrechen. Gegen 05.18 Uhr drangen die Diebe gewaltsam in das Restaurant ein. Hierbei lösten sie die Alarmanlage aus. Die Unbekannten ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt und ohne Beute. Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen 05.00 Uhr und 05.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Schnellrestaurants beobachteten. Hinweise erbitten die Ermittler der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn-Seelbach: Abdeckplane verschwunden -

In der Nacht von Samstag (05.09.2015) auf Sonntag (06.09.2015) schlug ein Dieb in der Marburger Straße zu. Zwischen 22.00 Uhr und 09.30 Uhr hatte er es auf die Plane eines Anhängers abgesehen. Der Unbekannte griff sich die etwa 260 x 140 x 100 cm große Plante von einem silberfarben Anhänger und machte sich mit seiner rund 150 Euro teuren Beute aus dem Staub. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der grauen Abdeckplane nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Herborn-Hirschberg: Unbekannte hebeln an Halle und Garage -

Im Greifensteiner Weg scheiterten unbekannte Diebe bei dem Versuch in eine Garage und eine leerstehenden Lagerhalle einzudringen. Zwischen Dienstag vergangener Woche (01.09.2015) und Samstagnachmittag (05.09.2015) hebelten die Täter an der Tür zur Lagerhalle sowie an einer Tür der direkt neben der Halle angrenzenden Doppelgarage. Die Täter flüchteten unerkannt und ließen einen Schaden von ca. 500 Euro zurück. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Greifensteiner Weges beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 an die Herborner Polizei zu wenden.

Herborn-Merkenbach: Einbruch ohne Beute -

Auf die Wertsachen aus einem Einfamilienhaus hatte es unbekannte Diebe am zurückliegenden Wochenende in der Poststraße abgesehen. Die Täter hebelten ein Fenster zum Haus auf und stiegen ein. Drinnen durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner ließen die Unbekannten nichts mitgehen. Die Reparatur des Fensters wird rund 200 Euro kosten. Zeugen, die die Täter am Samstag (05.09.2015), zwischen 15.10 Uhr und 18.00 Uhr beobachteten, werden gebeten die Kriminalpolizei in Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 zu informieren.

Wetzlar-Niedergirmes: Autoaufbruch am Sportplatz -

Quasi als Ersatzteillager haben Unbekannte einen am Niedergirmeser Sportplatz abgestellten Audi A3 missbraucht. Zwischen Samstagabend (05.09.2015), gegen 22.45 Uhr, und Sonntagmorgen (06.09.2015), gegen 07.30 Uhr, schlugen die Täter eine Scheibe des Wagens ein und machten sich gleich am festverbauten Navigationsgerät zu schaffen. Sie bauten das Gerät fachmännisch aus und ließen dazu noch weitere Plastikverkleidungen aus dem Innenraum mitgehen. Die Aufbruch- und Ausbauschäden belaufen sich auf mindestens 400 Euro. Den Wert der gestohlen Teile schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Scheibe eingeschlagen -

Auf rund 250 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den Unbekannte am vergangenen Wochenende an einem grauen Nissan Almera zurückließen. Der Wagen parkte zwischen Samstagabend (05.0.2015) und Sonntagmorgen (06.09.2015) in der Sophienstraße. Zwei Mal schlugen die Täter auf die Windschutzscheibe des Autos, bis diese splitterte. Hinweise nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Nauborn: Vandalen beschädigen Bushaltestelle -

Eine eingeschlagene Scheibe und rund 500 Euro Sachschaden, das ist die Bilanz sinnloser Zerstörungswut in der Nauborner Straße. Die Täter schleuderten eine Flasche gegen eine Scheibe der Bushaltestelle, so dass das äußere Glas zerbrach. Die Ermittler der Polizeistation Wetzlar bitten Zeugen, die die Täter in der Nacht von Samstag (05.09.2015) auf Sonntag (06.09.2015) beobachteten oder die Angaben zu deren Identität machen können, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung