Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

18.08.2015 – 13:44

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 18.08.2015

Dillenburg (ots)

   -- 

Dillenburg: Auf Firmenparkplatz aufgebrochen -

Auf dem Mitarbeiterparkplatz eines Zulieferers für die Automobilindustrie in der Ströherstraße schlug am frühen Montagmorgen (17.08.2015) ein Autoaufbrecher zu. Zwischen 04.50 Uhr und 06.20 Uhr schleuderte der Unbekannte einen Stein gegen die Scheibe der Fahrertür eines schwarzen Mercedes, entriegelte den CLK und durchwühlte den Innenraum nach Wertgegenständen. Ob er etwas mitgehen ließ, kann derzeit nicht gesagt werden. Für die Reparatur der Aufbruchschäden werden etwa 700 Euro fällig. Hinweise auf den Aufbrecher nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Wetzlar: Zeugen nach Unfallflucht auf der A 45 gesucht -

Mit einem Zeugenaufruf hoffen die Ermittler der Autobahnpolizei in Butzbach eine Verkehrsunfallflucht auf der Sauerlandlinie aufzuklären. Der unerwartete und nicht angekündigte Fahrstreifenwechsel eines Autofahrers löste eine Kettenreaktion aus, in dessen Folge ein Mercedes SLK in die Mittelleitplanke krachte. Am Montagnachmittag (17.08.2015), gegen 15.50 Uhr, war der Fahrer des Benz auf dem dreispurigen Teilstück zwischen Wetzlar und Ehringshausen, in Richtung Dortmund, unterwegs. Der aus der Schweiz stammende Mercedeslenker fuhr auf der mittleren der drei Spuren. Zu diesem Zeitpunkt herrschte starker Regen. Plötzlich zog ein kurz vor ihm fahrender Wagen vom rechten auf seinen Fahrstreifen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Benzfahrer eine Vollbremsung ein und verlor hierbei die Kontrolle über den Wagen. Der Sportflitzer geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Angaben zum Wagen des Flüchtigen kann der Mercedesbesitzer nicht machen. Die Unfallfluchtermittler der Autobahnpolizei suchen nun Zeugen der Kollision. Hinweise zu dem Fahrzeug oder dessen Fahrer nehmen die Butzbacher Polizisten unter Tel.: (06033) 9930 entgegen.

Solms-Oberbiel: In Hofeinfahrt aufgebrochen -

Mit einem Handy und einer Geldbörse suchten unbekannte Autoaufbrecher in der Schulgartenstraße das Weite. In der Nacht von Montag (17.08.2015) auf Dienstag (18.08.2015) verschafften sie sich gewaltsam zu einem in einer Hofeinfahrt geparkten Wohnmobil Zutritt und suchten nach Beute. Aus der Mittelkonsole griffen sie sich den Geldbeutel samt Papieren und Bargeld sowie das Mobilfunktelefon. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 150 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Aßlar: Lkw brennt / Auffahrunfall durch Neugierige -

Gestern Abend (17.08.2015), gegen 18.25 Uhr, rückte die Feuerwehr zu einem Lkw-Brand auf die Autobahn 45 aus. Verkehrsteilnehmer, die zwischen Ehringshausen und Wetzlar in Richtung Hanau unterwegs waren, hatten die Rettungsleitstelle informiert. Die Zugmaschine eines mit Tierfutter beladenen Lasters hatte Feuer gefangen und stand in Flammen. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer, der aus Vechta stammende 53-jährige Fahrer des Volvo-Trucks blieb unverletzt. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand auslöste. Die Höhe der Schäden können noch nicht beziffert werden. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Sauerlandlinie bis ca. 20.00 Uhr voll gesperrt werden.

Durch Schaulustige entwickelte sich auf der Gegenspur in Richtung Dortmund ein Verkehrsstau. Den erkannte ein 24-jähriger Cliofahrer aus Herborn zu spät und krachte mit seinem Renault in das Heck eines vor ihm bremsenden VW Touareg. Der Unfallfahrer, seine 36-jährige Unfallgegnerin sowie ein Mitfahrer des VW erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 23.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill