Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

09.02.2015 – 15:10

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 09.02.2015

Dillenburg (ots)

   -- 

Dillenburg: Planenschlitzer am Scheidskopf -

Für einen besseren Blick auf die Ladung zerschnitten Diebe auf dem Parkplatz "Scheidskopf" die Plane eines Sattelaufliegers. Der Lkw-Fahrer hatte sich am Donnerstagabend (05.02.2015), gegen 21.30 Uhr, auf dem zwischen Haiger-Burbach und Dillenburg gelegenen Parkplatz der A 45 in seinem Führerhaus zur Ruhe gelegt. Bevor er morgens gegen 05.30 Uhr wieder starten wollte, drehte er noch eine Runde um seinen Truck und entdeckte die beiden Schlitze. Ob die Diebe sich bedient hatten, ist nicht bekannt. Ebenso können noch keine Angaben zur Schadenshöhe an der Lkw-Plane gemacht werden. Hinweise erbittet die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter Tel.: (06033) 9930.

Dillenburg: Schuss erschreckt Spaziergänger -

Von einem Schuss aufgeschreckt, wandte sich ein Spaziergänger gestern Abend (08.02.2015) an die Dillenburger Polizei. Gegen 17.44 Uhr hatte der Zeuge einen Knall und danach einen Mann stöhnen bzw. schreien gehört. Seiner Einschätzung nach handelte es sich um einen Schuss aus dem Waldstück im Bereich der Nassau-/Dieststraße, oberhalb des dortigen Spielplatzes. Ermittlungen beim örtlichen Jagdaufseher ergaben, dass auch er den Schuss während des "Ansitzens" in seinem Revier gehört hatte. Mehrere Polizeistreifen gingen der Sache auf den Grund. Unterstützt wurden sie von einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildtechnik. Trotz intensiver Suche, konnten die Ordnungshüter die Ursache für den Knall nicht ausmachen. Sie suchen weitere Zeugen und fragen: Wer hat den Schuss gehört und in diesem Zusammenhang weitere Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte unter Tel.: (02771) 9070 an die Dillenburger Polizei.

Herborn: In der Nacht eingestiegen -

Mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe konnten in der Nacht von Donnerstag (05.02.2015) auf Freitag (06.02.2015) Einbrecher in der Hauptstraße fliehen. Zwischen 19.30 Uhr und 08.45 Uhr brachen sie eine in der Fußgängerzone gelegene Eisdiele auf. Die Diebe hebelten das Fenster für den Straßenverkauf auf und kletterten hinein. Im Inneren durchwühlten sie die Theke und schnappten sich das Geld. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf rund 100 Euro. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070.

Sinn: Einbruch in Tankstelle -

Auf die Zigaretten aus einem Tankstellenshop hatten es Einbrecher am vergangenen Wochenende abgesehen. Zwischen Freitag (06.02.2015), gegen 22.00 Uhr, und Samstag (07.02.2015), gegen 06.50 Uhr, drangen die Täter in das Gebäude in der Wetzlarer Straße ein und schnappten sich aus dem Kassenbereich Zigarettenschachteln. Derzeit kann nicht gesagt werden, wie viele der Päckchen die Einbrecher mitgehen ließen. Den zurückgelassenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 100 Euro. Hinweise bitte unter Tel.: (06441) 9180 an die Kriminalpolizei in Wetzlar.

Ehringshausen: Einbruch im Richard-Wagner-Ring -

Am Freitagabend (06.02.2015) stiegen Diebe in ein Einfamilienhaus im Richard-Wagner-Ring ein. Zwischen 17.30 Uhr und 21.10 Uhr nutzten sie die Abwesenheit der Bewohner und hebelten eine Terrassentür zum Haus auf. Anschließend durchwühlten die Täter das gesamte Haus. Sie erbeuteten Bargeld und Schmuck. Die Höhe ihrer Beute kann derzeit nicht beziffert werden. Die Sachschäden beziffert die Polizei auf etwa 800 Euro. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Ehringshausen: Wohnungseinbruch -

Mit dem Schrecken kam die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Nacht von Freitag (06.02.2015) auf Samstag (07.02.2015) in der Straße "An der Limpseit" davon. Kurz nach Mitternacht alarmierte sie einen Nachbarn, der wiederum die Herborner Polizei informierte. Die betagte Dame hatte verdächtige Geräusche an einem Rollladen gehört und ging von einem Einbruch aus. Eine Streife der Herborner Ordnungshüter entdeckte am Haus letztlich einen hochgeschobenen Rollladen. Die Polizisten gehen davon aus, dass Diebe einen Einbruch vorbereitet hatten, aber offensichtlich von der Bewohnerin gestört wurden und flohen. Sie ließen einen Schaden von rund 100 Euro zurück. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Kriminalpolizei zu melden.

Aßlar-Berghausen: Fenster aufgebrochen -

Am Freitagnachmittag (06.02.2015) schlugen Einbrecher in zwei Einfamilienhäusern in der Leuner Straße zu. In beiden Fällen hebelten sie Fenster der Häuser auf und drangen ein. Sie durchwühlten Schränke und Kommoden und erbeuteten Bargeld und Schmuck. Über die Höhe der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen, die zwischen 13.45 Uhr und 20.00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Leuner Straße beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 an die Wetzlarer Kriminalpolizei zu wenden.

Wetzlar-Niedergirmes: Wohnung durchwühlt -

Am Samstagmittag (07.02.2015) verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung in der Gutleutstraße. Zwischen 14.00 Uhr und 15.45 Uhr drangen sie gewaltsam ein und durchwühlen sämtliche Zimmer. Sie erbeuteten Bargeld in bisher nicht bekannter Höhr sowie Dokumente der Bewohner. Zudem blieb ein Einbruchschaden von mindestens 1.500 Euro zurück. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Einbruch in "Waldhausstube" -

Obwohl sie bereits eine Scheibe zur Gaststätte am "Waldessaum" eingeschlagen hatten, waren die Diebe offensichtlich nicht eingestiegen. Am frühen Samstagmorgen (07.02.2015) suchten die Einbrecher das Lokal auf. Sie schoben einen Rollladen hoch und warfen mit einem Stein die Scheibe ein. Warum sie nicht einstiegen ist nicht bekannt, vermutlich fühlten sie sich gestört. Die Schäden an der Scheibe belaufen sich auf rund 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Hochelheim: Diebe kommen im Dunkeln -

Nur etwa eine Stunde reichte Einbrechern am Freitagabend (06.02.2015), um nach Beute in einem Einfamilienhaus in Hochelheim zu suchen. Die Bewohner hatten das Haus gegen 18.00 Uhr verlassen. Als sich gegen 19.00 Uhr wieder zurückkehrten, wartete eine böse Überraschung auf sie: Diebe hatten ein Glassegment der Terrassentür herausgehebelt und so die Tür entriegelt. Im Haus suchten sie nach Beute. Ob sie etwas mitgehen ließen, steht noch nicht fest. Für die Instandsetzung der Terrassentür werden etwa 1.000 Euro fällig. Hinweise bitte unter Tel.: (06441) 9180 an die Wetzlarer Kriminalpolizei.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill