Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

05.12.2014 – 12:26

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Polizei fahndet nach Räuber
Wer kennt den Unbekannten?

POL-LDK: Polizei fahndet nach Räuber / Wer kennt den Unbekannten?
  • Bild-Infos
  • Download

Dillenburg (ots)

   -- 

Pressemeldung vom 17.11.2014, 15.24 Uhr

Wetzlar: Nach dem Überfall auf einen 44-jährigen Gießener am 16.11.2014 in Wetzlar, fahndet die Kriminalpolizei mit einem Foto nach dem bisher unbekannten Räuber.

Der Mann hatte sein Opfer unter einem Vorwand von einer Gaststätte in der Wetzlarer Altstadt zu einem Baumarkt in der Nähe des Bahnhofs gelockt und ihn dort brutal zusammengeschlagen. Anschließend nahm ihm der Räuber die Geldbörse, das I-Pad, das Handy sowie einige Kleidungsstücke ab. Der Gießener erlitt schwere Verletzungen und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Nach Einschätzung des Opfers stammt der Unbekannte aus Rumänien. Er ist ca. 180 cm groß, schlank und etwa 25 Jahre alt.

Die Polizei veröffentlicht das Bild einer Überwachungskamera, das den Täter am Tattag zeigt. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen:

   - Wem ist die auf dem Foto abgebildete Person bekannt? 

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill