Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 24.11.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Unfallfluchten / Polizei bittet um Mithilfe

Nach Verkehrsunfallfluchten in Uckersdorf, Burg und im Stadtgebiet bittet die Herborner Polizei um Mithilfe. Zeugen, die Angaben zu den Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Uckersdorf: Spiegelunfall am "Neuhaus"

Offensichtlich zu weit auf die Gegenfahrspur geriet ein bisher unbekannter Autofahrer am Donnerstagabend (20.11.2014) auf der Landstraße zwischen Burg und Uckersdorf. Gegen 18.20 Uhr war der Fahrer eines silberfarbenen Audi A3 in Richtung Uckersdorf unterwegs. In der Kurve in Höhe der Zufahrt zum Forsthaus "Neuhaus" kam ihm der Unbekannte entgegen. Sofort nach dem Crash hielt der Audifahrer am Straßenrand, sein Unfallgegner jedoch suchte das Weite und fuhr in Richtung Burg davon. Die Schäden am A3 belaufen sich auf mindestens 200 Euro.

Burg: BMW gestreift

Beim Vorbeifahren beschädigte ein Unbekannter vergangene Woche in der Burger Hauptstraße einen schwarzen 3er BMW. In der Zeit von Montag (17.11.2014) bis Donnerstag (20.11.2014) parkte das Auto vor der Hausnummer 17. In dieser Zeit streifte ein Autofahrer beim Vorbeifahren die vordere Stoßstange und ließ einen Lackschaden von ca. 500 Euro zurück. Anschließend fuhr der Unfallfahrer weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Flucht am Hintersandparkplatz

Einen Schaden von rund 500 Euro ließ ein unbekannter Unfallfahrer am vergangenen Donnerstag (20.11.2014) auf dem Hintersandparkplatz in der Herborner Innenstadt zurück. Um 14.00 Uhr hatte der Besitzer seinen grauen BMW X1 dort abgestellt. Als er gegen 16.30 Uhr zurückkehrte, stellte er frische Unfallschäden an der vorderen Stoßstange und einem Nebelscheinwerfer fest. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den BMW gestoßen.

Hyundai vorm Bettenlager touchiert

Vor dem "Dänischen Bettlager" ließ am Freitagabend (21.11.2014) ein Unfallfahrer einen Schaden von etwa 300 Euro an einem Hyundai zurück. Der silberfarbene Kombi parkte zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr auf einem Stellplatz direkt vor dem Laden. In dieser Zeit stieß der Unbekannte beim Rangieren gegen die hintere Stoßstange. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Unfallfahrer einen blauen Wagen benutzte.

Dillenburg: Unbekannter raubt Jacke und Schuhe

Der Überfall auf einen 31-Jährigen beschäftigt derzeit die Dillenburger Polizei. Der Unbekannte forderte am Samstagabend (22.11.2014) Jacke und Schuhe und flüchtete mit seiner Beute. Gegen 21.20 Uhr war das Opfer zu Fuß von der Berliner Straße in Richtung Bahnhof unterwegs. An der Uferstraße Ecke Jahnstraße sprach ihn der Täter an. Er forderte ihn unmissverständlich auf Jacke und Schuhe auszuziehen und ihm zu geben. Der Unbekannte ging dabei derart einschüchtern vor, dass der Eschenburger ihm seine schwarze Lederjacke und die schwarz-weißen Adidas-Sneaker übergab. In der Jacke befanden sich etwa 25 Euro Bargeld, ein altes Nokia-Handy mit zerbrochenem Display sowie Zigaretten und Tabak. Der Räuber war etwa 195 cm groß, ca. 35 Jahre alt und wirkte breitschultrig beziehungsweise durchtrainiert. Auffällig war sein schwarzer, in dünnen Linien rasierter Bart. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Raub am Samstagabend in der Uferstraße beobachtet?
   - Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen?
   - Wo sind die Kleidungsstücke des Opfers aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Tel.: (02771) 9070 oder (06441) 9180.

Eschenburg-Wissenbach: Corsa zerkratzt -

Einen Lackschaden von rund 800 Euro ließen Unbekannte am vergangenen Wochenende an einem silberfarbenen Opel Corsa zurück. Der Wagen parkte von Freitag (21.11.2014) bis Samstag (22.11.2014) in der Dietzhölzstraße. In dieser Zeit trieben die Täter mit einem spitzen Gegenstand Kratzer in den Lack. Hinweise erbittet die Polizei Dillenburg unter (02771) 9070.

Herborn: Taschendiebe im Discounter -

Mit einer braunen Handtasche suchten Diebe am Freitagnachmittag (21.11.2014) im Gewerbegebiet "Untere Au" das Weite. Gegen 12.50 Uhr hatten sich die Täter in einem Lebensmitteldiscounter aufgehalten. Während ihr Opfer sich auf den Einkauf konzentrierte, griffen die Täter zu, schnappten sich die braune Damenhandtasche aus dem Einkaufswagen und suchten das Weite. Sie erbeuteten Bargeld, Kundenkarten und Dokumente im Gesamtwert von rund 300 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Sinn-Edingen: Scheiben eingeworfen -

Ihre blinde Zerstörungswut ließen Unbekannte an den Scheiben einer Bushaltestelle an der Bundesstraße aus. Am frühen Samstagmorgen (22.11.2014), gegen 01.20 Uhr, schreckten Anwohner durch den Lärm aus dem Schlaf. Die Täter schlugen zwei der insgesamt vier Scheiben des Haltestelleunterstandes ein und ließen einen Schaden von mindestens 1.000 Euro zurück. Hinweise erbittet die Polizeistation Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar-Werdorf: Einbrecher erbeuten Schmuck -

Auf die Wertsachen aus seinem Einfamilienhaus hatten es Einbrecher im Nordring abgesehen. Am Freitag (21.11.2014), zwischen 11.30 Uhr und 13.50 Uhr, hebelten sie ein Fenster zum Haus auf und kletterten hinein. Anschließend durchwühlten sie sämtliche Schränke und Kommoden. Ihnen fiel Schmuck von bisher nicht bekanntem Wert in die Hände. Die Einbruchschäden schätzt die Polizei auf ca. 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wetzlar unter (06441) 9180.

Wetzlar: Autoaufbrecher klauen Navis -

Auf Navigationsgeräte hatten es unbekannte Autoaufbrecher am vergangenen Wochenende in Wetzlar abgesehen. In der Uferstraße ließen Unbekannte in der Nacht von Samstag (22.11.2014) auf Sonntag (23.11.2014) das fest eingebaute Navigationsgerät eines Opel Insignias mitgehen. Der weiße Kombi parkte dort zwischen 21.30 Uhr und 16.20 Uhr. Die Diebe hebelten die Beifahrer- und Fahrertür des Opels auf und bauten das Navi fachmännisch aus. Das Gerät hat ein Wert von rund 400 Euro. Die Schäden durch den Einbruch beziffert die Polizei auf etwa 1.500 Euro. In derselben Nacht schlugen Navidiebe in der Tiefgarage eines Hotels in der Bergstraße zu. Dort parkte am Sonntag (23.11.2014), zwischen 00.30 Uhr und 21.30 Uhr, ein grauer Corsa. Die Diebe schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und ließen ein mobiles Navigationsgerät mitgehen. Den Wert des Gerätes schätzt der Besitzer auf zirka 50 Euro. Für eine neue Scheibe werden ungefähr 150 Euro fällig. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: