Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 11.11.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Sinn: Einbrecher im Industriegebiet -

Unbekannte Diebe schlugen in der Nacht von Sonntag (09.11.2014) auf Montag (10.11.2014) auf dem ehemaligen Gelände der Firma Haas und Sohn zu. Sie hatten es auf Wertsachen eines Kundendienstes für Hausgeräte abgesehen. Sie schlugen die Scheibe der Eingangstür ein und kletterten in das Gebäude. Im Inneren durchwühlten sie die Büros und öffneten sämtliche Schränke und Kommoden. Ob sie etwas mitgehen ließen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Reparatur der Einbruchschäden wird etwa 250 Euro kosten. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0.

Ehringshausen: Scheibe eingeworfen -

Am vergangenen Wochenende versuchten Unbekannte in die Grundschule Katzenfurt in der Chattenhöhe einzubrechen. In der Zeit von Freitag (07.11.2014), gegen 09.10 Uhr, bis Samstag (08.11.2014), gegen 14.00 Uhr, griffen sich die Täter eine Bank vom Schulhof und schleuderten sie in eine Scheibe am Eingangsbereich. Offensichtlich fühlten sie sich gestört, ließen von ihrem Vorhaben ab und verschwanden unerkannt. Für eine neue Scheibe werden etwa 2.000 Euro fällig. Die Polizei Herborn bittet Zeugen sich unter Tel.: 02772/4705-0 zu melden.

Aßlar-Bechlingen: Nach Überschlag unverletzt -

Ohne Verletzungen überstand eine 23-jährige Autofahrerin gestern Nachmittag (10.11.2014) einen Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Bechlingen und Oberlemp. Die Mittenaarerin verlor gegen 14.40 Uhr nach einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Nissan Micra. Sie geriet vom rechten Fahrstreifen ab, lenkte offensichtlich zu stark gegen und geriet ins Schleudern. Der Wagen brach aus, überschlug sich und landete letztlich im Straßengraben. Ihr Nissan hat nur noch Schrottwert und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 9.000 Euro.

Leun-Biskirchen: Auto an der Gertrudis Klinik zerkratzt -

Am zurückliegenden Freitag (07.11.2014) schlug ein Vandale auf dem Parkplatz der "Gertrudis-Klinik" in Biskirchen zu. Im Laufe des Tages trieb der Unbekannte Kratzer in den Lack der Motorhaube und der Beifahrerseite eines grauen Skoda Octavia. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 500 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: 06441/918-0.

Wetzlar-Naunheim: Diebe suchen Fliesengeschäft auf -

Auf die Wertsachen aus einem Fliesengeschäft "An der Umgehungsstraße" hatten es unbekannte Einbrecher in der Nacht von Sonntag (09.11.2014) auf Montag (10.11.2014) abgesehen. Auf der Rückseite des Gebäudes machten sie sich zunächst an einem Rollladen zu schaffen und hebelten anschließend ein Fenster auf. Im Gebäude durchwühlten sie Büros und den Verkaufsbereich. Letztlich fiel ihnen eine geringe Menge an Bargeld in die Hände. Die Schäden am Rollladen und dem Fenster belaufen sich auf rund 900 Euro. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Fliesengeschäftes beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: 06441/918-0 bei der Wetzlarer Kriminalpolizei zu melden.

Wetzlar-Naunheim: Jugendliche rauben Kind aus -

Nach einem brutalen Überfall gestern Mittag (10.11.2014) auf ein Kind bittet die Kriminalpolizei Wetzlar um Mithilfe. Das Duo hatte es auf das Bargeld des 10-Jährigen abgesehen und schlugen anschließend auf in ein.

Der Schüler war gegen 13.15 Uhr auf dem Heimweg und wurde an der Ecke Weingartenstraße und Hohlstraße von zwei Jugendlichen auf Fahrrädern angesprochen. Sie forderten ihn unmissverständlich auf sein Bargeld heraus zu geben. Er erklärte ihnen, dass er kein Geld habe, worauf die beiden Unbekannten auf ihn einschlugen und nach ihm traten. Der Junge konnte sich befreien und rannte nach Hause. Er beschreibt das Räuber-Duo wie folgt: Beide waren ca. 160 cm groß. Der Junge mit dem blauen Fahrrad trug eine schwarze Kappe mit einem "M" darauf. Sein Komplize hatte blonde Haare und ein schwarzes Fahrrad dabei. Er trug eine schwarze Jacke. Einer der beiden soll eine graue Hose getragen haben.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Raubes und gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen. Sie fragt: Wer hat den Überfall der beiden Radfahrer am Montagnachmittag an der Ecke Weingartenstraße und Hohlstraße beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität der beiden Täter machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Kripo unter Tel.: 06441/918-0.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: