Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Psychisch Kranker löst Polizeieinsatz aus

Dillenburg (ots) -

   -- 

Braunfels-Bonbaden: Ein offensichtlich psychisch kranker Mann löste heute Morgen (07.11.2014) einen Polizeieinsatz im Braunfelser Ortsteil Bonbaden aus. Nachdem er gedroht hatte sich selbst zu verletzen, nahmen ihn Wetzlarer Polizisten fest.

Gegen 07.12 Uhr alarmierte eine Rettungswagenbesatzung die Polizei. Die Sanitäter waren von Angehörigen des 51-Jährigen in die Frauenreuther Straße gerufen worden, da er offensichtlich Hilfe brauchte. Am Tag zuvor hatte sich der Braunfelser einer Operation unterziehen müssen. Der jedoch lehnte eine Behandlung vehement ab und bedrohte die Rettungskräfte. Letztlich nahm er ein Messer zur Hand und drohte sich etwas antun zu wollen, sollten sie das Haus nicht verlassen. Sie zogen sich zurück und informierten die Polizei.

Die Kollegen nahmen Kontakt mit dem 51-Jährigen auf und überredeten ihn das Haus zu verlassen. Dort ließ er sich widerstandslos festnehmen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Auslöser seines Verhaltens in einer psychischen Störungen in Verbindung mit der kürzlich durchgeführten Operation liegt.

Der 51-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: