Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Polizei beendet Spaziergang auf der Bundesstraße

Markus Hoffmann greift beherzt zu.

Dillenburg (ots) -

   -- 

### Ein Foto steht in der digitalen Pressemappe zum Download bereit ###

Dillenburg-Niederscheld: Ein Familienausflug der besonderen Art beschäftigte am zurückliegenden Donnerstag (17.07.2014) eine Streife der Dillenburger Polizei. Gegen 19.50 Uhr alarmierten besorgte Verkehrsteilnehmer die Ordnungshüter und meldeten eine auf der Bundesstraße watschelnde Entenfamilie. Eine Entenmama und ihre zehn Küken hatten sich offensichtlich verlaufen und steckten in Höhe der Ausfahrt Niederscheld in der Klemme. Auf der einen Seite rauschten die Autos vorbei auf der anderen Seite versperrte eine Betonwand den Weg in die Freiheit. Kurzerhand griffen sich die Polizisten die zehn Küken und packten sie auf den Rücksitz ihres Funkwagens. Etwas schwieriger gestaltete sich das Einfangen der Mutter. Beherzt griff sich Polizeioberkommissar Markus Hoffmann die Ente, was dem Tier augenscheinlich nicht gefiel. Unter ständigem Gefauche und Gezappel hielt er die Entenmutter während der Fahrt im Fußraum fest. Ihren Kindern schien die bequeme Fahrt auf dem Rücksitz des Opels zu gefallen. Die Fahrt endete in den Niederschelder Dillwiesen, wo die Familie wieder in die Freiheit entlassen wurde und schnell in Richtung Wasser davon watschelte.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: