Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

25.06.2014 – 14:51

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 25.06.2014

Dillenburg (ots)

   -- 

Bischoffen: 19-Jährige nach Crash leicht verletzt -

Aus bisher ungeklärter Ursache verunglückte gestern Abend (24.06.2014) auf der Landstraße zwischen Günterod und Bischoffen eine Lupofahrerin. Die aus Leun stammende Frau war gegen 23.35 Uhr in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Leitplanke gestreift. Durch zu heftiges Gegenlenken verlor sie völlig die Kontrolle über den VW und der Wagen fuhr links eine Böschung hinauf, beschädigte auf ca. 20 Meter einen Zaun und überschlug sich anschließend. Letztlich blieb der Lupo auf dem Dach liegen. Die Unfallfahrerin zog sich Prellungen zu und wurde im Wetzlarer Krankenhaus ambulant behandelt. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ca. 7.000 Euro.

Ehringshausen - A45: Sattelzug blockiert Sauerlandlinie -

Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ist vermutlich die Ursache für mehrstündige Behinderungen gestern Nachmittag (24.06.2014) auf der A 45 bei Ehringshausen. Gegen 15.10 Uhr war der Fahrer eines Sattelzuges ins Schlingern geraten und hatten sich zwischen der Anschlussstelle Ehringshausen und dem Wetzlarer Kreuz, in Fahrtrichtung Hanau, quer gestellt. Der 42-jährige Lkw-Fahrer aus Baden-Württemberg kam mit Verdacht auf einen Unterarmbruch ins Wetzlarer Krankenhaus. Der Verkehr konnte lediglich einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden und staute sich auf eine Länge von ca. 4 km. Verkehrsteilnehmer wurden gebeten ab Ehringshausen auf die Umleitungsstrecke über die B 277 nach Aßlar auszuweichen. Ein Abschleppunternehmen zog den Truck von der Autobahn. Anschließend musste noch die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten gereinigt werden. Gegen 17.30 Uhr wurden beide Fahrbahnen wieder für den Verkehr freigegeben. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Wetzlar-Hermannstein: Diebe knacken Smart -

Mit den fest eingebauten Navigationsgeräten zweier Smarts suchten Unbekannte am vergangenen Wochenende das Weite. Zwischen dem 20.06.2014 (Freitag) und dem 23.06.2014 (Montag) suchten sie das Gelände eines Mercedeshändlers in der Wetzlarer Straße auf, schlugen Scheiben der Zweisitzer ein und bauten die jeweils etwa 1.000 Euro teuren Geräte aus. Die Höhe der Sachschäden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Zeugen, die die Täter beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib der Navis machen können, werden gebeten sich unter Tel.: 06441/918-0 mit der Polizei in Wetzlar in Verbindung zu setzen.

Hüttenberg: Autoaufbrecher am Umspannwerk -

Am Dienstagabend (24.06.2014) erbeutete ein unbekannter Dieb auf dem Waldparkplatz an der Landstraße zwischen Wetzlar und Rechtenbach aus einem 5-er BMW eine Handtasche. Der BMW parkte zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr in Höhe des Umspannwerkes. Der Täter schlug eine Scheibe des Wagens ein und schnappte sich die auf dem Rücksitz abgestellte Handtasche. Ihm fielen Bargeld, Personaldokumente sowie weitere Fahrzeugschlüssel im Gesamtwert von ca. 150 Euro in die Hände. Hinweise erbittet die Polizeistation Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Leun-Biskirchen: Golf ausgeräumt -

Gestern Nachmittag (24.06.2014) trieben Autoaufbrecher auf dem Parkplatz der Gertrudisklinik ihr Unwesen. Die Diebe schlugen zwischen 13.30 Uhr und 15.40 Uhr eine Scheibe des grauen Golfs ein und ließen eine braune Lederhandtasche mitgehen. Mit ihr erbeuteten die Täter etwa 30 Euro Bargeld sowie verschiedene Kundenkarten. Eine neue Scheibe wird ca. 250 Euro kosten. Hinweise bitte unter Tel.: 06441/918-0 an die Polizeistation Wetzlar.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell