Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 28.03.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg: Polizei verhindert Sprung aus Fenster -

Mit dem Sprung aus einem im 3. Obergeschoss gelegenen Fenster, drohte heute Mittag (28.03.2014) ein 24-jähriger Flüchtling. Gegen 13.05 Uhr alarmierte eine Mitarbeiterin einer Dillenburger Flüchtlingsunterkunft Polizei und Feuerwehr. Der aus Afghanistan stammende Mann saß auf dem Fensterbrett und drohte zu springen. Hintergrund sind offensichtlich die Ablehnung seines Asylantrages sowie die bevorstehende Abschiebung nach Afghanistan. Einem Mitarbeiter der Dillenburger Polizei gelang es ihn zu überwältigen. Der 24-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Eschenburg-Hirzenhain: Einbrecher suchen Beute -

In der Nacht vom 27.03.2014 (Donnerstag) auf den 28.03.2014 (Freitag) versuchten unbekannte Einbrecher gleich an zwei Objekten im Lerchenweg an Beute zu gelangen. Zunächst hebelten sie ein Fenster zu einem Büro eines Zerspanungsbetriebes auf und kletterten hinein. Sie durchwühlten einige Schränke, ließen aber offensichtlich nichts mitgehen. Um ungestört einsteigen zu können, hatten sie zuvor einen Bewegungsmelder außer Betrieb gesetzt. Den zweiten Versuch an Wertsachen zu gelangen starteten sie in einem auf Brandschutz spezialisierten Betrieb. Auch hier hebelten sie ein Fenster auf, lösten jedoch einen Alarm aus. Hiervon abgeschreckt, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Die Einbruchschäden summieren sich auf rund 500 Euro. Zeugen, die Angaben zu den Einbrechern machen können, werden gebeten sich unter Tel.: 02772/907-0 bei der Kriminalpolizei in Dillenburg zu melden.

Ehringshausen-Daubhausen: 21-Jähriger übersieht Kleinlaster -

Zwei Leichtverletzte und rund 10.000 Euro Sachschaden, das ist die Bilanz eines Unfalls heute Morgen (28.03.2014) im Ehringshäuser Ortsteil Daubhausen. Um kurz nach 6 Uhr übersah ein BMW-Fahrer beim Einbiegen vom Leuner Weg in die Dillheimer Straße einen Fiat Ducato und krachte mit diesem zusammen. Sowohl der aus Greifenstein stammende Unfallfahrer, als auch sein aus Ehringshausen stammender Unfallgegner klagten an der Unfallstelle über starke Nackenschmerzen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppwagen geborgen werden.

Solms-Altenberg: Auto im Kloster Altenberg zerkratzt -

Auf rund 300 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden den ein Unbekannter im Hof des Klosters Altenberg an einem Seat zurückließ. Am Donnerstag (27.03.2014), zwischen 12.00 Uhr und 15.15 Uhr, trieb der Täter Kratzer in beide Türen der Fahrerseite des schwarzen Leon. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeistation Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: