Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 26.02.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Wetzlar: Einbrecher in Mehrfamilienhaus -

Gestern Nachmittag (25.02.2014) hatten es unbekannte Diebe auf Wertsachen aus einer Wohnung im Nassauer Weg abgesehen. Für lediglich eine Stunde, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr, hatte die Bewohnerin ihre vier Räume verlassen und war zum Einkaufen gegangen. Die Täter nutzten dies aus, verschafften sich Zutritt zum Hausflur und versuchten die Wohnungstür des Opfers aufzubrechen. Offensichtlich wurden sie hierbei gestört und brachen ihr Vorhaben ab. Die Schäden an der Tür belaufen sich auf mindestens 200 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Wetzlarer Kriminalpolizei unter Tel.: 06441/918-0 entgegen.

Wetzlar: Autoaufbruch an Reithalle -

Am gestrigen Dienstag (25.02.2014) schlugen Autoaufbrecher an der Reithalle im "Bodenfeld" zu. Zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr schlugen die Diebe die Scheibe eines grauen VW Golf ein und griffen sich die im Fußraum liegende Handtasche. Über die Höhe der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Eine neue Scheibe wird rund 200 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizeistation Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Greifenstein-Holzhausen: Unbekannter zündet Rauchbombe -

Für einen riesen Schrecken bei Mitarbeitern und Kunden sorgte ein Unbekannter gestern Abend (25.02.2014) im Rewe Markt in der Hellsdorfstraße. Gegen 19.55 Uhr zündete der Mann vor dem Haupteingang eine Rauchbombe, warf sie in den Markt und rannte sofort davon. Ein Kunde reagierte geistesgegenwärtig und kickte das qualmende Gehäuse wieder hinaus. Verletzt wurde niemand, Sachschäden sind ebenfalls nicht zu verzeichnen. Ein Mitarbeiter kann eine vage Beschreibung des Täters abgeben: Der Mann war etwa 170 bis 180 cm groß und mit einer dunklen, dicken Jacke sowie einer hellen Mütze bekleidet. Der Zeuge schätzt den Unbekannten auf nicht älter als 20 Jahre. Zeugen, die den Mann vor der Tat oder später auf der Flucht beobachtet haben oder sonst Angaben zu seiner Identität machen können, werden gebeten sich unter Tel.: 02772/4705-0 bei der Polizeistation in Herborn zu melden.

Ehringshausen: Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz -

Nach einem Parkplatzrempler auf dem Parkplatz unterhalb des Ehringshäuser Krankenhauses fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Unfallfahrer. Der hatte im Laufe des heutigen Morgens (26.02.2014) einen schwarzen Audi A6 an der hinteren Tür der Fahrerseite beschädigt. Offensichtlich war er zwischen 05.50 Uhr und 14.10 Uhr beim Ein- oder Ausparken gegen den Audi gestoßen. Der Unbekannte flüchtete und ließ einen Schaden von rund 200 Euro zurück. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer oder dessen Fahrzeug nehmen der Polizeiposten in Ehringshausen unter Tel.: 06443/8303-27 sowie die Polizeistation in Herborn unter Tel.: 02772/4705-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: