Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 04.02.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Wetzlar: Halbstarke verbiegen Schranken -

In offensichtlich sinnloser Zerstörungswut beschädigten Unbekannte im Karl-Kellner-Ring die Schranken zum Parkplatz der Commerzbank. In der Zeit vom 31.01.2014, gegen 15.00 Uhr, und dem 03.02.2014, gegen 07.00 Uhr, bogen sie die Schranken der Ein- und Ausfahrt um. Die Reparatur des Schadens wird ca. 1.500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizeistation in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Wetzlar: Linksabbieger übersieht Gegenverkehr -

Ohne Verletzungen überstanden zwei Männer gestern Nachmittag (03.02.2013) einen Verkehrsunfall auf dem Neustädter Platz. Gegen 17.45 Uhr wollte ein 53-Jähriger von Dahlheim kommend nach links in die Sophienstraße abbiegen. Hierbei übersah der aus dem Schöffengrund stammende Mann einen aus der Innenstadt herannahenden Renault Megane. Dessen 56-jähriger Fahrer aus Wetzlar konnte nicht mehr ausweichen und krachte in den VW Passat. Die Wucht des Aufpralls drückte den Passat auf eine Verkehrsinsel. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe der Sachschäden liegt bei etwa 6.000 Euro.

Dillenburg: Unfallflucht an der Nassau-Oranien-Halle -

Seit dem vergangenen Freitag (31.01.2014) sucht die Dillenburger Polizei nach einem flüchtigen Unfallfahrer. Gegen 14.50 Uhr stellte der Besitzer eines Peugeots seinen Wagen auf dem Parkplatz vor der Halle ab. Als er gegen 16.45 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden fest. Offensichtlich war ein Unbekannter beim Rangieren gegen die hintere Stoßstange des schwarzen "107" gestoßen und hatte einen Schaden von rund 500 Euro zurückgelassen. Anhand aufgefundener Spuren geht die Polizei derzeit davon aus, dass der Unfallfahrer einen weißen Wagen benutzte. Die Ermittler suchen Zeugen des Unfalls und fragen: Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder -Fahrer machen? Hinweise erbittet die Polizeistation in Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0.

Herborn: Unbekannter verursacht 2.500 Euro Schaden -

Ein Praxisbesuch in der Austraße kommt der Besitzerin eines schwarzen Minis vermutlich teuer zu stehen. Am gestrigen Montag (03.02.2014), zwischen 08.00 Uhr und 08.35 Uhr, parkte sie ihren Kleinwagen auf dem Parkplatz einer Arzt- und Physiotherapiepraxis am Gelände der Vitos-Klinik. Als sie wieder starten wollte, fiel ihr ein Unfallschaden am Heck ihres Fahrzeugs auf. Ein anderer Autofahrer war beim Rangieren gegen das Heck des Wagens gestoßen und hatte sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Höhe des Blechschadens schätzt die Polizei auf ca. 2.500 Euro. Hinweise auf den flüchtigen Unfallfahrer nehmen die Ordnungshüter in Herborn unter Tel.: 02772/4705-0 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: