Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Lüneburg mehr verpassen.

06.09.2017 – 16:27

Polizeidirektion Lüneburg

POL-LG: 15. Landesentscheid der niedersächsischen Feuerwehren in Klein Meckelsen am 10. September 2017 - Einladung der Medien

Lüneburg (ots)

Die niedersächsischen Feuerwehren führen am 10. September 2017 in Klein Meckelsen (Landkreis Rotenburg) ihre Leistungswettbewerbe durch. Am Landesentscheid nehmen die bestplatzierten Gruppen der jeweiligen Regionalentscheide teil.

Die Feuerwehr Leistungswettbewerbe bieten somit den 63 besten niedersächsischen Feuerwehren die Möglichkeit, sich in einem landesweit genormten Wettkampf miteinander zu messen.

Jeweils neun Kameradinnen und Kameraden pro Gruppe müssen in diesem Wettbewerb einen Löschangriff mit insgesamt drei Strahlrohren und einer Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer vornehmen um ein angenommenes Feuer zu bekämpfen. Hierbei gilt es bestimmte Aufgaben in einer besonders schnellen Zeit und fehlerfrei zu erledigen. Die besten Gruppen werden anschließend durch den Innenminister Boris Pistorius ausgezeichnet.

Bereits um 07:00 Uhr beginnen die 15. Leistungswettbewerbe.

Gegen 10:00 Uhr startet das interessante Rahmenprogramm, u. a. die Vorstellung einer historischen Feuerlöschpumpen mit einem Traktor, Darbietung der A1 Linedancer und die Aufführung der Kindertrachtengruppe Klein Meckelsen. Darüber hinaus stellen sich zahlreiche Firmen und Institutionen vor, wie z. B. die Jugendfeuerwehr Sittensen, die Rettungshundestaffel SAR-Hounds Elbe Weser, die Verkehrswacht Zeven/Bremervörde, das THW Rotenburg, die Bundeswehr sowie die Polizeiinspektion Rotenburg.

Gegen 14:00 Uhr ist das Platzkonzert mit dem Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen vorgesehen.

Die Wettbewerbe enden gegen 15:30 Uhr; die Siegerehrung findet gegen 16:30 Uhr statt.

Der Eintritt ist frei.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir bitten die Medien herzlich um Vorankündigung und Berichterstattung. Für entsprechende Rückfragen steht Ihnen der Abschnittspressesprecher Alexander Schröder (a.schroeder@feuerwehr-sittensen.de) zur Verfügung.

Für den 15. Landesentscheid haben sich folgende Feuerwehren qualifiziert :

Woltersdorf, Nordwohlde, Honerdingen, Kleinenheerse-Glissen, Neuenkirchen, Bad Bentheim, Berenbostel, Bütlingen, Luthe, Artlenburg, Stelingen, Bergen an der Dumme, Knesebeck, Beckeln, Rodenberg, Melbeck, Hankensbüttel, Hude, Dörrieloh, Clenze, Leiferde, Messingen, Heerte, Osterwalde Unterende, Ellringen-Dahlem, Niedernjesa, Luthe, Freren, Barum, Brochthausen, Flachsmeer, Nöpke, Gandesbergen, Nindorf, Holte Langeln, Wendhausen, Wachendorf, Höver, Wierstorf, Golzwarden, Suttorf, Testorf, Rethmar, Volkensen, Gannerwinkel, Stapel, Schoholtensen-Altenhagen, Kalbe, Thiede, Mollberg, Möllenbeck, Siemen, Wentorf, Selverde, Opperhause, Nateln, Groß Denkte, Andervenne, Asche, Lübbow, Scheppau, Ohne, Sachau

Rückfragen bitte an:

Abschnittspressesprecher
Alexander Schröder
Telefon: 0172 - 2062789
E-Mail: a.schroeder@feuerwehr-sittensen.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell