Polizeidirektion Lüneburg

POL-LG: ++ Girls' & Boys' Day 2014 - Zukunftstag für Mädchen und Jungen bei der Polizeidirektion Lüneburg ++

Vorführung der Diensthunde

Lüneburg (ots) - 50 Schülerinnen und Schüler erhielten am heutigen Tage im Rahmen des Zukunftstages 2014 die Möglichkeit das Behördenzentrum "Auf der Hude" zu erkunden.

"Was machen Polizeidiensthunde? Welchen Schulabschluss brauche ich?" oder "Muss ich sportlich sein?" Diese Fragen interessierten die 25 Mädchen und 25 Jungen heute im Lüneburger Behördenzentrum "Auf der Hude" am Meisten . Das diesjährige Motto lautete: "Zukunftstag - Girls'& Boys' Day 2014 - Zukunftstag für Mädchen und Jungen". Gemeinsam mit dem Gewerbeaufsichtsamt (GAA), der Oberfinanzdirektion (OFD) bzw. der Landesstelle für Bezüge und Versorgung (OFD/LBV) und der Niedersächsischen Landesschulbehörde (NLSCHB) organisierte die Polizeidirektion Lüneburg ein buntes Rahmenprogramm.

Polizeipräsident Friedrich Niehörster begrüßte neben den interessierten Kindern auch die anderen Organisatoren. "Ich freue mich über die hohe Beteiligung der Kinder, und ich kann auch heute noch den Beruf des Polizeibeamten mit voller Überzeugung weiterempfehlen. Millionär zu sein ist nicht so von Bedeutung, jeden Tag für 8 Stunden einen Beruf auszuüben, der einem Spaß macht und erfüllt, macht viel zufriedener", so Polizeipräsident Friedrich Niehörster. Die Gleichstellungsbeauftragte der Polizeidirektion Lüneburg, Henrike Ortwein, hatte mit zahlreichen Helferinnen und Helfern ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Stationen organisiert, bei denen sich die zukünftigen Berufseinsteiger gleich über mehrere Tätigkeitsbereiche informieren konnten. Die Leiterin der Diensthundestaffel Lüneburg, Polizeihauptkommissarin Ina Quandt, stellte drei ihrer Diensthunde vor. Eine Dienst-hundführerin zeigte mit "Keno", einem belgischen Schäferhund, exemplarisch, wie mit einem Polizeihund ein Gegenstand gesucht wird. Bei der landesweiten Bezüge- und Versorgungsstelle konnten alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Quizes probehalber berechnen, wie viel sie später als Landesbedienstete, z. B. als Lehrer, Polizist oder Finanzbeamter verdienen können.

Herr Silberborth und Frau Gammelien vom Gewerbeaufsichtsamt demonstrierten die Sicherheit von Fahrradhelmen und den korrekten Umgang mit Laserpointern.

In der Lage- und Führungszentrale der Polizeidirektion Lüneburg führte schließlich Polizeioberkommissarin Kristin Scheipers vor, wie ein Notruf bei der Polizei eingeht, was bei einem Notruf zu beachten ist und welche Maßnahmen dann beispielsweise von der Polizei getroffen werden.

Zum Abschluss des Tages erhielten die Mädchen und Jungen neben verschiedensten Informationsmaterialien zur Erinnerung auch ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des heutigen Zukunftstages.

"Die Hundeshow war total cool", resümierte der 12 jährige Carlos.

Lichtbilder sind in der digitalen Bildmappe zu finden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lüneburg
Janina Stolt
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Telefon: 04131/29-1051
E-Mail: janina.stolt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/pd_lueneburg/

Original-Content von: Polizeidirektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: