Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg

07.05.2019 – 15:35

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Streitigkeiten im Friseursalon - 49-Jähriger erleidet Schnittverletzungen

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, OT Detmerode, Detmeroder Markt 07.05.2019, 13.20 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es gegen 13.20 Uhr zu einer heftigen Streitigkeit in einem Friseursalon im Detmeroder Einkaufszentrum. Gegen 13.25 Uhr gingen die ersten Notrufe bei der Polizei ein. Nach ersten Angaben von Betroffenen und Zeugen waren gegen 13.20 Uhr in dem Friseursalon ein 21 Jahre alter Wolfsburger mit dem 49 Jahre alten Inhaber in einen Streit geraten. Diese Auseinandersetzung eskalierte und in deren Verlauf griff der 21-Jährige seinen Kontrahenten mit einem gefährlichen Gegenstand an und verletzte ihn. Das Opfer konnte daraufhin mit 2 Angestellten und einem Kunden aus dem Laden flüchten und die Ladentür verschließen. Dieses schien den Täter derart in Rage zu versetzen, dass er begann im Laden zu randalieren und Gegenstände gegen die Scheibe zu schmeißen, die dabei stark beschädigt wurde. Als Polizei Minuten später mit mehreren Streifenwagen vor Ort erschien hatte der Täter bereits über das Untergeschoss in Richtung Theodor-Heuss-Straße die Flucht ergriffen. Der 49 Jahre alte Friseursalonbesitzer wurde von einer Rettungswagenbesatzung versorgt und zur weiteren Untersuchung ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Der Hintergrund für die Streitigkeiten ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen hinsichtlich einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg