Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

04.10.2017 – 11:42

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Fahrzeugkomplettdiebstahl und Teileklau

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, OT Innenstadt, Pestalozziallee 02.10.2017, 21.10 Uhr - 03.10.2017, 03.10 Uhr

Wolfsburg, OT Hattorf, Brandgehaege 29.09.2017, 16.15 Uhr - 02.10.2017, 09.00 Uhr

Wolfsburg OT Detmerode, Kurt-Schumacher-Ring 01.10.2017, 20.00 Uhr - 02.10.2017, 08.30 Uhr

Einen PKW Komplettdiebstahl und drei Fälle von Räderdiebstahl beschäftigen unter anderem die Wolfsburger Polizei.

In der Pestalozziallee entwendeten Unbekannte zwischen Montagabend 21.10 Uhr und Dienstagmorgen 03.10 Uhr einen schwarzen Golf VII. Der 33 Jahre alte Besitzer hatte den gerade einmal 14 Monate alten Wagen auf dem Parkplatz an einer dortigen Schule abgestellt. Ihm ist durch den Verlust ein Schaden von rund 18.000 Euro entstanden.

Von gleich drei PKWs entwendeten Unbekannte alle vier Räder und verursachten damit einen Schaden von insgesamt 4.600 Euro. Zwischen Freitagnachmittag 16.15 Uhr und Montagmorgen 09.00 Uhr schlugen Unbekannte in der Straße Brandgehaege zu. Hier verlor einen weißer Golf GTI seine Bereifung. Die Täter ließen den Wagen auf Kalksandsteinen aufgebockt zurück. Zwischen Sonntagabend 20.00 Uhr und Montagmorgen 08.30 Uhr erwischte es zwei weiße VW Golf Sportsvan. Sie standen auf dem Gemeinschaftsparkplatz im Kurt-Schumacher Ring. Insgesamt entstand durch die Taten ein Schaden von 22.600 Euro.

Die Polizei bittet darum, dass Zeugen sich auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung