Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Einbruch in Keller und versuchter Wohnungseinbruch

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, OT Teichbreite, Hansaplatz 04.07.2017, 00.30 Uhr - 21.25 Uhr

Zu einem versuchten Wohnungseinbruch und zwei Kellereinbrüchen in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Hansaplatz kam es im Laufe des Dienstags. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen gelangten unbekannte Täter in der Zeit zwischen 00.30 Uhr und 21.25 Uhr möglicherweise über einen Vorwand oder eine unverschlossene Haustür in das Mehrfamilienhaus. Hier begaben sie sich über das Treppenhaus zu einer Wohnung im Obergeschoss. Hier versuchten sie mittels brachialer Gewalt die Wohnungstür zu öffnen, was ihnen jedoch misslang. Möglicherweise wurden sie gestört, denn sie ließen von ihrem Vorhaben ab. Ob anschließend oder zuvor waren dieselben Täter im Kellerbereich des selbigen Hauses aktiv, indem sie zwei Kellerverschläge gewaltsam öffneten und nach sich lohnender Beute durchsuchten. Was sie hierbei genau entwendeten und wie hoch der angerichtete Gesamt6schaden ist, werden die Ermittlungen der nächsten Tage ergeben. Die Polizei hofft darauf, dass Bewohner des Hauses verdächtige Personen oder Geräusche wahrgenommen haben und bitten um Hinweise an die Rufnummer 05361/4646-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: