Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg

05.04.2017 – 10:55

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei warnt vor Trickdieben

POL-WOB: Polizei warnt vor Trickdieben
  • Bild-Infos
  • Download

Wolfsburg (ots)

Helmstedt, OT Emmerstedt, Hauptstraße Helmstedt, Braunschweiger Straße 04.04.2017, 09.00 - 10.00 Uhr

Zu zwei Trickdiebstählen kam es am Dienstagmorgen in Stadtteil Emmerstedt und der Helmstedter Innenstadt. Dabei lenkten die Täter ihre Opfer ab, um ihnen anschließend Geldbörse bzw. Brieftasche zu entwenden. Gegen 09.00 Uhr ging ein 88 Jahre alter Mann aus Helmstedt auf dem Gehweg der Hauptstraße, als ihm im Bereich der dortigen Kirche zwei männliche Personen entgegen kamen. Die beiden Personen hielten ihm ein Schriftstück vor und redeten auf ihn in nicht deutscher Sprache ein. Hierbei kam es auch zu einer körperlichen Berührung zwischen einem der Täter und dem 88-Jährigen. Der Rentner wies die beiden Personen sofort von sich, welche sich in Richtung Bauernbreite entfernten. Als der ältere Herr nun in seiner Jackentasche nach seiner braunen Geldbörse schaute stellte er fest, dass diese nebst Inhalt verschwunden war.

Bei der Beschreibung der Täter konnte der 88-Jährige lediglich angeben, dass es sich um zwei männliche Personen, etwa 40 Jahre alt, gehandelt habe. Die Männer sprachen eine, für den Rentner nicht erkennbare Sprache.

Gegen 10.00 Uhr bewegte sich ein 69 Jahre alter Helmstedter in der Braunschweiger Straße, als er an der Einmündung der Straße Gröpern von einer unbekannten männlichen Person angesprochen wurde. Diese bat den 69-Jährigen ihm ein Zwei-Euro-Geldstück zu wechseln. Der ältere Herr kam dem Wunsch nach und wechselte die Münzen. Als der Unbekannte verschwunden war bemerkte der Rentner, dass seine Brieftasche die er in seiner Gesäßtasche aufbewahrte verschwunden war. Mit ihr diverse Personaldokumente, Bargeld und der EC-Karte. Der Täter war etwa 50 bis 60 Jahre alt, hatte graue Haare und einen grauen 3-Tage-Bart. Er sprach in gebrochenem Deutsch.

Insgesamt ist in beiden Fällen ein Schaden von 300 Euro entstanden.

Die Polizei hofft darauf, dass Passanten, Anwohner oder Autofahrern Beobachtungen gemacht haben und bitte um Hinweise an die Polizei in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell