Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg

23.03.2017 – 11:28

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Wohnungseinbrüche - Täter erbeuten Bargeld

POL-WOB: Wohnungseinbrüche - Täter erbeuten Bargeld
  • Bild-Infos
  • Download

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, OT Detmerode, Kurt-Schumacher-Ring 22.03.2017, 11.00 Uhr - 16.30 Uhr

Zu zwei Wohnungseinbrüchen in nebeneinanderliegende Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Kurt-Schumacher-Ring kam es im Verlauf des Mittwoch. Dabei erbeuteten die Einbrecher Bargeld in noch genau zu beziffernder Höhe. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen gelangten die unbekannten Täter in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 16.30 Uhr in das Treppenhaus des Mehrparteienhauses. Vermutlich benutzten sie einen Vorwand um über die Gegensprechanlage das Gebäude betreten zu können. Hier begaben sie sich ins 2. Obergeschoss und öffneten nacheinander mit brachialer Gewalt die Wohnungstüren. Anschließend wurden die Wohnungen betreten und gründlich nach Bargeld durchsucht. Danach verließen die Unbekannten den Ort des Geschehens. Eine Mitbewohnerin hörte gegen 14:30 Uhr einen lauten Knall aus der Wohnung über sich, dachte sich aber nichts dabei. Als sie kurz darauf jedoch laute Schritte aus dem Treppenhaus vernahm, schaute sie durch den Türspion und sah zwei junge Männer, wie sie eiligst das Haus verließen. Die beiden Personen waren etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 170 cm - 180 cm groß und von schlanker Gestalt. Sie waren dunkel gekleidet und hatten ein südeuropäisches Aussehen. Ob es sich hierbei um die Einbrecher handelte, lässt sich nur vermuten.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohnern ebenfalls diese Personen aufgefallen sind, oder Zeugen sonstige Hinweise zu den beiden Einbrüchen geben können.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, leichtgläubig den Türöffner zu betätigen und fremde Personen ins Haus zu lassen. Gerade bei überschaubaren Mehrparteienhäusern sollte man immer nachsehen, wer das Haus betritt. Fremde Personen haben dort nicht zu suchen.

Zuständig im vorliegenden Fall ist die Polizeiwache in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung