Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg

12.08.2016 – 11:56

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Polizei sucht Zeugen zu Kellereinbrüchen

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, Burgwall, Rabenbergstraße 10./11.08.16

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Donnerstag im Stadtteil Rabenberg in die Keller von dreizehn Mehrfamilienhäusern zu gelangen. In drei Fällen gelang es ihnen. Offenbar waren die Täter gezielt auf Fahrräder aus. Insgesamt erbeuteten die Einbrecher zwei Fahrräder. Der Schaden durch die Aufbruchsversuche beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Tatorte liegen in Mietshäusern entlang der Rabenbergstraße und in einem Fall in der Straße Burgwall. Den Ermittlungen nach versuchten die Täter jeweils gewaltsam die Eingangstüren aufzubrechen. In den Kellern wurden danach einzelne Schlösser zu den Kellerräumen zerstört.

Wie bereits am Donnerstag berichtet, wurden zwei unbekannte Täter in einem Fall von zwei Hausbewohnern eines Mietshauses gegen 00.45 Uhr in der Rabenbergstraße bemerkt, die daraufhin sofort flüchteten. Vermutlich besteht zwischen den einzelnen Taten ein direkter Zusammenhang, so ein Ermittler. Daher hoffen die Beamten, dass die Täter von Anwohnern in dem Stadtteil beobachtet wurden. Nach polizeilichen Erfahrungen werden die erbeuteten Fahrräder oftmals in einen zuvor abgestellten Kleintransporter verladen und weggebracht. Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise zu den Kelleraufbrüchen unter der Rufnummer 05361-46460 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg