Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit in Wolfsburg und Helmstedt

Wolfsburg (ots) - Wolfsburg-Helmstedt, 17.06.16

Die Polizei Wolfsburg-Helmstedt beteiligt sich am Samstag mit Aktionen sowohl in Wolfsburg als auch in Helmstedt an dem bundesweit stattfindenden 12. Tag der Verkehrssicherheit. Seit 2005 ruft der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) jedes Jahr am dritten Samstag im Juni im Rahmen des Tages der Verkehrssicherheit dazu auf, den Menschen Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Verkehrssicherheit zu präsentieren. Das Herzstück des Tages bilden die großen Publikumstage auf zentralen Plätzen in großen und kleinen Städten und Gemeinden, die unter dem Motto "Gemeinsam für mehr Sicherheit" stattfinden, dennoch sind es gerade auch kleinere Aktionen, die dem Tag der Verkehrssicherheit sein vielfältiges Gesicht geben.

Die Polizei in Helmstedt wird an diesem Tag zusammen mit der Verkehrswacht Helmstedt in der Neumärker Straße einen Aktionsstand betreiben. Unter dem Thema Aufmerksamkeit, Ablenkung und Tippen tötet zeigt der Verkehrssicherheitsberater Ulf Barnstorf die Folgen einer solchen Ablenkung auf. Hierzu steht ein verunfallter PKW in der Fußgängerzone, in den sich die Besucher hineinsetzen können. "Wir möchten erreichen, dass die Verkehrsteilnehmer ein Gefühl dafür entwickeln, was Ablenkung für Unfallfolgen mit sich bringt", so Barnstorf.

In Wolfsburg betreibt die Polizei zusammen mit der Verkehrswacht und der Jägerschaft Wolfsburg einen Stand in der Porschestraße. Auch hier sind die Hauptthemen die Ablenkung, Tippen tötet, das sichere Fahrrad und Wildunfallgefahren. "Neben dem Fußgänger sind Fahrradfahrer immer noch das schwächste Glied in der Gruppe der Verkehrsteilnehmer. Unzureichend ausgerüstete Zweiräder und falsches Verhalten der Radfahrer sind häufig unfallursächlich", so Rainer Stapel, Verkehrssicherheitsberater der Wolfsburger Polizei. Die Fahrradcops der Wolfsburger Ordnungshüter werden daher anwesend sein und den Interessierten Fragen rund um das Fahrrad beantworten. Auf welchen Strecken in und um Wolfsburg Wildwechsel stattfindet und welches das richtige Verhalten bei Wildwechsel bzw. nach Wildunfällen ist, darüber informier Polizei und Jägerschaft gemeinsam an einem Infomobil.

Die Aktionen in beiden Städten finden jeweils von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Begleitend zu dem 12. Tag der Verkehrssicherheit wird die Polizei in Helmstedt und auch in Wolfsburg Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt Handy- und Gurtverstöße durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: