Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg

02.06.2016 – 15:42

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Auffahrunfall mit 11.000 Euro Schaden

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, Friedrich-Ebert-Straße 02.06.16, 10.15 Uhr

Bei einem Auffahrunfall in der Innenstadt mit drei beteiligten Fahrzeugen blieben am Vormittag die Fahrer jeweils unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von 11.000 Euro. Den Ermittlungen nach habe eine 47 Jahre alte VW Touareg-Fahrerin aus der Samtgemeinde Lehre die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Pestalozziallee befahren, als sie eine der rechten Parklücken parken wollte. Als die 47-Jährige den Blinker betätigte und die Fahrt verlangsamte, sei es zu der Karambolage gekommen. Sowohl ein 59-jähriger Ford-Fahrer aus Wolfsburg als auch ein 77-jähriger VW Golf-Fahrer aus Wolfsburg seien aus Unachtsamkeit aufgefahren, erläutert ein Beamter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wolfsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg