Polizei Wolfsburg

POL-WOB: 48-Jähriger überfallen - Geldbörse geraubt

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Friedrichstraße 11.05.2015, 17.00 Uhr

Bereits am Montagnachmittag ereignete sich auf der Friedrichstraße ein Raubüberfall, zu dem die Polizei in Helmstedt dringend Zeugen sucht. Es war gegen 17.00 Uhr, als ein 48 Jahre alter Mann aus Helmstedt zu Fuß auf dem rechten Gehweg der Friedrichstraße, von der Vorsfelder Straße kommend in Richtung Conringstraße unterwegs war. Kurz hinter der Asylunterkunft des Roten Kreuzes, etwa in Höhe des dortigen Schlachters, kamen von der gegenüberliegenden Straßenseite zwei unbekannte männliche Personen auf den 48 Jährigen zu. Plötzlich und ohne Vorwarnung schlugen die beiden Unbekannten auf den 48 Jährigen ein und raubten ihm seine Geldbörse. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Das Opfer konnte die beiden Täter wie folgt beschreiben: Eine Person war etwa 25 Jahre alt, circa 180 cm groß, hatte kurze, dunkle Haare und war schwarz bekleidet. Der zweite Täter war etwa 18 Jahre jung, circa 170 cm groß und hatte ein jugendliches Aussehen. Der 48-Jährige stand nach der Tat derart unter Schock, dass er erst einen Tag später die Tat anzeigte. Die Polizei hofft darauf, dass Zeugen den Raub oder die Täter beobachtet haben, oder sonst Angaben machen können, um die Tat aufzuklären und bittet um Hinweise an die Polizeiwache Am Ludgerihof unter der Rufnummer 05321/521-115

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: