Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Rasthof Lehre-Wendhausen: Erneuter Überfall auf Tankstelle - Zeugen gesucht

Wolfsburg (ots) - Lehre-Wendhausen, In den Lohbalken 22.12.2014, 01.00 Uhr

Am Montag früh wurde eine Tankstelle der Autobahn-Rastanlage in Lehre-Wendhausen erneut von einem komplett maskierten Unbekannten mit einer Schußwaffe überfallen. Nach kurzer Diskussion mit dem 43 Jahre alten Kassierer verließ der Täter den Verkaufsraum und flüchtete ohne Beute in Richtung des angrenzenden Waldes. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Erfolg. Die Polizei geht nach den ersten Erkenntnissen davon aus, dass es sich um denselben Täter handelt wie bei den Überfällen am 14. und 16. Dezember.

Der komplett in schwarz gekleidete Täter betrat um 01.00 Uhr am Montag den Verkaufsraum der Shell-Tankstelle auf der Rastanlage in Lehre-Wendhausen. Der Kassierer beschreibt den Täter als ca. 20 Jahre alt, schlank und etwa 170 cm groß. Maskiert war er, wie bei dem Überfall am 16.12. auch, mit einem blau/gelben Schal. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover oder -jacke, schwarze Handschuhe und eine weite Hose, ebenfalls in schwarz. Der Täter hatte einen Rucksack bei sich.

Bei der Suche nach dem Täter wurden neben zahlreichen Polizeikräften auch ein Hubschrauber sowie Diensthunde eingesetzt.

Die Polizei geht auch in diesem Fall davon aus, dass sich der Gesuchte vor dem Überfall auf der Rastanlage aufgehalten hat. Hinweise bitte an jede Polizeidienststelle oder an die Polizei Wolfsburg, Telefon 05361/46460.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sabine Adam
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg

Das könnte Sie auch interessieren: